Beiträge zum Stichwort ‘ Hospital ’

Kinderstation im Hospital von Ponta Delgada bakterienbelastet

26. Juli 2012 | Von

(SMI) Die Kinderstation im Hospital von Ponta Delgada ist offenbar bakterienbelastet. Bei sieben Säuglingen wurde nun das Bakterium acinetobacter baumanii festgestellt. Es gilt als hochresistenter Krankenhauskeim.



Schwerer Arbeitsunfall im Hafen von Ponta Delgada

20. März 2012 | Von
Schwerer Arbeitsunfall im Hafen von Ponta Delgada

(SMI) Bei einem Arbeitsunfall im Hafen von Ponta Delgada ist heute ein Arbeiter schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich bei einer Rangieraktion mit einem Seecontainer. Der Mann war dabei mit dem Bein unter den Container geraten. Die behandelnden Ärzte im Hospital do Divino Espírito Santo sind sich nicht sicher, ob das Bein erhalten werden
[weiterlesen …]



5 Verletzte bei Unfall auf Sao Miguel

28. November 2011 | Von
5 Verletzte bei Unfall auf Sao Miguel

(SMI) Bei einem Verkehrsunfall auf Sao Miguel sind heutefrüh gegen 6.35 Uhr fünf Personen verletzt worden. Bei Faja de Cima waren aus noch nicht geklärter Ursache zwei Fahrzeuge ineinander geprallt. Drei Personen wurden dabei schwer, zwei weitere leicht vereltzt. Alle wurden in das nahegelegene Hospital gebracht. Die Verletzten sind zwischen 10 und 55 Jahren alt.
[weiterlesen …]



Zwei junge Männer nach Messerstecherei festgenommen

25. November 2011 | Von
Zwei junge Männer nach Messerstecherei festgenommen

(HOR) Zwei Männer sind heute in Horta bei einer Messerstecherei schwer verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich gegen 13.30 Uhr vor einem Einkaufsladen am Largo do Infante direkt im Stadtzentrum. Zwei junge Männer haben dabei nach ersten Erkenntnissen Selbstjustiz ausgeübt und mit Messern auf die beiden Opfer eingestochen. Die beiden Verletzten wurden mit tiefen Schnitt-
[weiterlesen …]



27. April 2011 | Von

(HOR) Außergewöhnliches gab es heute in Horta zu sehen: gegen 12.45 Uhr war ein Auto direkt am Fährterminal ins Meer gestürzt. Die 52jährige Fahrerin wurde von einem Taucher – Norberto Serpa aus der Basis direkt daneben – befreit und in die Intensivstation des Hospitals eingeliefert. Wie es zu dem Unglück kam, ist noch unbekannt. Vermutet
[weiterlesen …]



Lübbert auf dem Weg nach Gibraltar

20. Dezember 2010 | Von

Nach mehrtägigem Zwangsstopp auf den Azoren ist der Containerfrachter Lübbert seit gestern Nacht auf dem Weg nach Gibraltar. Das Frachtschiff war zu einer Pause auf den Azoren gezwungen, nachdem der größte Teil der Besatzung an Bord mit Chemikalien vergiftet wurde. Inzwischen ist eine neue Mannschaft mit russischem Kapitän an Bord und das Schiff konnte auslaufen.
[weiterlesen …]



Besatzung der Lübbert fast komplett in Krankenhaus eingeliefert

17. Dezember 2010 | Von

21 Mann Besatzung chinesischer Herkunft des Handelsschiffes Lübbert sind ins Krankenhaus in Horta eingeliefert worden. Sie wurden alle durch ein chemisches Produkt an Bord vergiftet. Die Männer klagten unter Kopfschmerzen, Sehstörungen und Überkeit. Die Besatzung wurde mit dem Schlepper Ilha de Sao Luis nach Horta gebracht. Bei dem chemischen Produkt handelt es sich nach ersten
[weiterlesen …]



Frau vor Supermarkt niedergestochen

24. November 2010 | Von

(TER) Eine Frau wurde heute Vormittag gegen 10 Uhr im Hinterhof eines Supermarktes in Praia da Vitoria Opfer einer Messerattacke. Die Hintergründe sind noch nicht ganz geklärt, die Polizei geht jedoch von einem Kriminalverbrechen aus. Berichte, es handle sich um den Ehemann oder Ex-Gatten wurden bislang nicht bestätigt. Wegen der schweren Verletzungen mußte das Opfer
[weiterlesen …]



Spanischer Fischer von Bord gerettet

26. Oktober 2010 | Von

Die Luftstreiträfte haben einen spanischen Fischer von Bord eines Fischkutters gerettet und ins Hospital nach Horta gebracht. Gestern Abend um 18 Uhr traf die Notrufmeldung vom Fischkutter Gedi ein, der 650 Kilometer südwestlich von Faial war. Ein Hai hatte ein Besatzungsmitglied gebissen. Mit dem Sonnenaufgang wurde der verletzte Fischer um 7.45 Uhr heutefrüh von Bord
[weiterlesen …]



Ponta Delgada hat die einzige Frühchen-Station der Azoren

21. August 2010 | Von

(SMI) Das Hospital in Ponta Delgada hat die einzige Frühchen-Station der Azoren. Darin können Kinder auch vor der 32. Schwangerschaftswoche entbunden werden. Im Jahr 2008 kostete die Behandlung jedes Frühgeborenen im Hospital rund 4.700 Euro – pro Tag! Insgesamt wurden vor zwei Jahren 148 Frühgeborene auf die Station verlegt. Frühchen vor der 26. Schwangerschaftswoche werden
[weiterlesen …]



Gesundheitssystem der Azoren überlastet

16. Juli 2010 | Von

Das Gesundheitssystem der Azoren ist jüngsten Meldungen zufolge an seiner Grenze. Allein im größten Hospital do Divino Espírito Santo (Ponta Delgada) gäbe es eine Warteliste von knapp über 5300 Personen. Manchmal dauere es bis zu sechs, neun oder auch mal 18 Monaten, bis eine Behandlung möglich sein.



3jähriges Kind stirbt nach Verkehrsunfall

7. April 2010 | Von

(HOR) Ein dreijähriges Kind ist auf Faial nach einem Unfall gestorben. Das Kleinkind wurde bei Praia do Almoxarife am Ostersonntag von einem Fahrzeug angefahren. Nachdem es zu Spezialisten ins Hospital von Lissabon ausgeflogen wurde, starb es am Ostermontag.



Jetzt offiziell: ein Toter bei Busunfall auf Sao Miguel

1. März 2010 | Von
Jetzt offiziell: ein Toter bei Busunfall auf Sao Miguel

(SMI) Jetzt haben es auch die Behörden bestätigt: bei dem Busunfall am Morgen auf Sao Miguel ist der Fahrer ums Leben gekommen. Der Mann wurde inzwischen tot im Fluss gefunden. Der 39jährige Fahrer des mit Schülern besetzten Schulbuses wurde heute früh aus dem Fahrzeug geschleudert und weggespült, nachdem der Reisebus mit 53 Sitzplätzen von einem
[weiterlesen …]



Wegen Unwetter: Busunfall auf den Azoren fordert vermutlich mehrere Opfer

1. März 2010 | Von
Wegen Unwetter: Busunfall auf den Azoren fordert vermutlich mehrere Opfer

(SMI) Ein Unfall mit einem Schulbus hat heute vermutlich auf Sao Miguel mehrere Opfer gefordert. Genaue Zahlen möchte der Zivilschutz bislang nicht nennen. Die Rede ist von zwei bis drei Toten und mehreren Verletzten. Vermutlich sind unter den Opfern auch ein oder zwei Kinder. Bislang gelten der Fahrer und ein Kind als vermisst. Zwei Kinder
[weiterlesen …]



Zwei Fischer vor den Azoren gerettet

12. Februar 2010 | Von

Zwei Fischer sind vor den Azoren von ihren Booten gerettet worden. Die zwei Spanier an der Bord der Franivan und der Agios Nikolaus befanden sich beide rund 500 km südlich von Faial. Der eine Fischer hatte ein Schädel-Hirn-Trauma, der andere einen gebrochenen Wirbel. Beide wurden ins Hospital von Ponta Delgada gebracht.



Neue Ärzte für die Azoren

6. Januar 2010 | Von
Neue Ärzte für die Azoren

Die Krankenhäuser und Gesundheitszentren der Azoren dürfen sich über 37 neue Ärzte freuen, die schon oder demnächst das Gesundheitssystem weiter verbessern sollen. 20 davon, alles junge Fachkräfte, sind bereits im Einsatz auf dem Archipel. Der rest hospitiert noch im Hospital Santa Maria in Lissabon. Zusätzlich zu ihrem Lohn bekommen die Nachwuchskräfte 750 Euro vom Staat
[weiterlesen …]



17jähriger stirbt an Schweingrippe

22. Dezember 2009 | Von

(TER) Ein 17jähriger Jugendlicher ist in Praia da Vitoria an Schweinegrippe gestorben. Er war bereits leblos in die Klinik eingeliefert worden. Sein Gesundheitszustand wurde bereits zuvor als schlecht bezeichnet. Der Jugendliche war bereits vergangene Woche im Hospital in Angra do Heroismo.



Unwetter von Terceira nun doch mit erstem Todesopfer

18. Dezember 2009 | Von

(TER) Das schwere Unwetter auf Terceira am Dienstag hat nun doch ein erstes Todesopfer gefordert. Eine ältere Frau aus Agualva starb heute im Hospital in Angra. Die 70jährige Frau war von den Überschwemmungen im Bett überrascht worden. Insgesamt wurden fünf weitere, ältere Menschen ins Hospital eingeliefert.



Heftige Unwetter und Überschwemmungen auf Terceira

15. Dezember 2009 | Von
Heftige Unwetter und Überschwemmungen auf Terceira

(TER) Heftige Unwetter und Starkregen haben heute früh auf Terceira zu Überschwemmungen und immensen Schäden geführt. Es wäre nicht falsch, von einer Katastrophe zu sprechen. Während alle friedlich schliefen, tobte ein schreckliches Unwetter über Teilen der Insel. Innerhalb kürzester Zeit, zwischen 2 Uhr und 8 Uhr in der Früh fielen über 117 Liter Regen pro
[weiterlesen …]



Junger Mann Bretanha tot aufgefunden

2. Dezember 2009 | Von

(SMI) Ein 18jähriger Mann wurde gestern in Ajuda da Bretanha tot unter einem Baum aufgefunden. Er war bereits seit Donnerstag vergangener Woche als vermisst gemeldet. Vermutlich beging der junge Mann Sebstmord. Die Eltern wurden mit einem Schock ins Hospital in Ponta Delgada gebracht.