Beiträge zum Stichwort ‘ Halt ’

Zwei weitere Kreuzfahrtschiffe in Ponta Delgada

6. November 2010 | Von

(SMI) Ponta Delgada erwartet in den nächsten Tagen zwei weitere Kreuzfahrtschiffe. Morgen kommt die Celebrity Eclipse. Sie liegt zwischen 8 und 18 Uhr vor Anker. Kommenden Sonntag wird dann die Norwegian Gem Halt machen. Sie wird gegen 9 Uhr erwartet und soll um 17 Uhr wieder ablegen. Rund 5.300 Turisten sollen auf beiden Schiffen an
[weiterlesen …]



Umfahrung von Rabo de Peixe soll 2011 fertig werden

3. August 2010 | Von

(SMI) Die neue Umgehungsstraße von Rabo de Peixe soll bis 2011 fertig werden. Der große Teil der Erdarbeiten ist bereits weitgehend abgeschlossen. Auch die meisten Begrenzungsmauern sind bereits versetzt und die neuen Anschlussstellen vorbereitet. Acht Millionen Euro wird die Umgehungsstraße kosten, die über das bislang freigehaltene Gelände des alten Flughafens der Insel führt und den
[weiterlesen …]



2011 kommen noch mehr Kreuzfahrtschiffe auf die Azoren

30. Juli 2010 | Von

Im kommenden Jahr 201 werden noch mehr Kreuzfahrtschiffe auf den Azoren erwartet. Über hundert sind bereits gemeldet. 65 davon werden allein in Ponta Delgada Halt machen. Vom 16. bis 24. April wird die Sea Cloud da sein und gleich mehrere Inseln anlaufen. Im Mai ist die Clipper Odissey in Santa Maria, Angra do Heroismo, Graciosa,
[weiterlesen …]



1,2 Tonnen Kokain auf den Azoren

17. Juli 2010 | Von

Auf einem ursprünglich für Spanien bestimmten Segelschiff wurden nun 1,2 Tonnen Kokain gefunden. Das Schiff mit brasilianischer Flagge konnte zusammen mit drei Briten an Bord allerdings aufgehalten werden.



Naturpark Sao Jorge wird kommen

10. Juli 2010 | Von

(SJZ) Anlässlich einer Inselvisite hat die Regionalregierung bekannt gegeben, dass schon in Kürze ein Naturpark Sao Jorge entstehen soll. Darin enthalten sollen alle geschützen Zonen der Insel sein, sowie die Bereiche geologischen Interesses. Zu den geschützten Zonen zählen momentan u.a. die Ponta dos Rosais, die Faja dos Cubres sowie die Faja da Caldeira do Santo
[weiterlesen …]



Feier der 7 Naturwunder Portugals in den Portas do Mar

7. Juli 2010 | Von

(SMI) Die Feierlichkeiten zur Vergabe der Preise der 7 Naturwunder Ortugals finden in den Portas do Mar in Ponta Delgada statt. Das Fest am 11. September wird rund 1,5 Mio. Euro kosten. Ursprünglich war vorgesehen, das Fest in Sete Cidades abzuhalten, doch technische Probleme, ua.a. mit der Stromversorgung, machten dies unmöglich.



Transmacor erhält doch noch Betriebslizenz

2. Juli 2010 | Von

Die Transmacor hat doch noch, nachträglich, die Betriebslizenz für zwei ihrer Fährboote erhalten. Damit können der Cruzeiro das Ilhas und der Expresso do Triangulo weiter Passagiere befördern und die Verbindung zwischen den Inseln Faial, Pico und Sao Jorge absichern. Die weitergehende Verbindung, die in diesem Sommer über Terceira erstmnals bis nach Graciosa reichen sollte wird
[weiterlesen …]



Transmacor hat nur noch ein einsatzfähiges Boot

1. Juli 2010 | Von

Die Transmacor, Fährdienstleister der Zentralgruppe der Azoren, hat nur noch ein einsatzfähiges Boot. Heute Nacht erlosch die Betriebserlaubnis der beiden Kleinfähren Cruzeiro do Canal und Expresso das Ilhas. Die notwendigen Instandsetzungsarbeiten, von der Behörde gefordert, dauern mindestens einen Monat an, so sie denn begonnen werden. Daher ist der gegenwärtige veröffentlichte Fahrplan bis auf weiteres nicht
[weiterlesen …]



Fischerhafen von Manhenha eingeweiht

30. Juni 2010 | Von

(PIX) Der Fischerhafen von Manghenha wurde nun eingeweiht. Die Umbauarbeiten haben die Regierung 630.000 Euro gekostet. Darin enthalten sind eine neue Rampe und die Vergrößerung der Stellflächen.



SATA bleibt bei Streikhaltung

30. Juni 2010 | Von

Die SATA will ihren angekündigten Streik aufrecht erhalten. Er wurde für die Tage vom 2. bis 5. Juli angekündigt.



SATA trennt sich von alten ATP Maschinen

3. Juni 2010 | Von

Die SATA trennt sich von den alten ATP Maschinen. Vergangenen Freitag wurde auf dem Flug Ponta Delgada / Terceira, Terceira / Graciosa, Graciosa / Terceira e Terceira / Ponta Delgada mit dem ATP Flieger ‚Flores‘ der letzte Flug abgewickelt. Allein diese Maschine hat 26.297 Flugstunden hinter sich bei 51.287 Landungen im Dienste der SATA. Alle
[weiterlesen …]



Zugang zum Pico wird zukünftig beschränkt

12. Mai 2010 | Von
Zugang zum Pico wird zukünftig beschränkt

(PIX) Der Zugang zum Pico, dem mit 2351 m höchsten Berg Portugals, wird zukünftig beschränkt. In Zukunft dürfen nur noch bis zu 160 Personen gleichzeitig auf den Berg hinauf. Der Rest muss warten. Zugleich tritt eine weitere Regelung in Kraft, nach der gleichzeitig nur 40 Personen auf den kleinen Kratervulkan Pico Pequeno hinauf dürfen –
[weiterlesen …]



Thermalwasser von Carapacho auf Graciosa bald wieder zugänglich

12. Mai 2010 | Von
Thermalwasser von Carapacho auf Graciosa bald wieder zugänglich

(GRW) Die Umbauarbeiten sind weitgehend abgeschlossen. Die Wannen geputzt und neue Versorgungsleitungen gelegt. Doch ein Eröffnungstermin für die Therme von Carapacho auf der Azoreninsel Graciosa besteht nicht. dabei zählt das Wasser, glaubt man der 2006 veröffentlichten Analyse, in seiner Heilwirkung zu den stärksten Thermalwässern Europas. Das behauptet Sibylle Vogel, ausgebildete Klangtherapeutin, die auf eine langlährige
[weiterlesen …]



Azoren sind wieder per Flugzeug erreichbar

12. Mai 2010 | Von
Azoren sind wieder per Flugzeug erreichbar

Die Azoren sind ab heute wieder per Flugzeug erreichbar. Obwohl sich die Aschwolke noch bis mindestens Freitag über dem Atlantik halten wird, will die SATA ab heute Mittag 12 Uhr Ortszeit mit der Öffnung des Luftraums den Flugbetrieb wieder aufnehmen. Die Fluglinie hat 62 außerplanmäßige Flüge für die kommenden Tage angekündigt, um die angespannte Situation wieder
[weiterlesen …]



28 Blaue Flaggen auf den Azoren im Jahr 2010

6. Mai 2010 | Von
28 Blaue Flaggen auf den Azoren im Jahr 2010

In diesem Jahr werden auf den Azoren 28 Blaue Flaggen für Standards und Qualität an den Stränden zeugen. Das ist diesselbe Anzahl wie auch im vergangen Jahr, allerdings gibt es kleine Veränderungen. So sind die Strände Escaleiras (Terceira) und Sao Lourenço (Santa Maria) nicht mehr ausgezeichnet worden. Dafür ist der Praia do Fogo (Sao Miguel)
[weiterlesen …]



Independence of the Seas macht Halt in Ponta Delgada

18. April 2010 | Von
Independence of the Seas macht Halt in Ponta Delgada

(SMI) Eines der größten Kreuzfahrtschiffe, die Independence of the Seas, machte heute Halt in Ponta Delgada. Das Schiff war den ganzen Tag über im Hafen und fährt über Nacht weiter nach Madeira. Das Schiff ist knapp 340 m lang.



Erde auf Santa Maria kommt ins Rutschen

26. März 2010 | Von
Erde auf Santa Maria kommt ins Rutschen

(SMA) Wegen der anhaltend schlechten Witterung kommt nun auch die Erde auf Santa Maria ins Rutschen. Am Hang von Praia geriet der Hang ins Rutschen. An mehreren Gebäuden gab es teils tiefe Risse (Bild). Am stärksten ist der abgelegene Ort Maia betroffen. Hier sind rund 65.000 m2 am Hang erdrutschgefährdet. Daher ist die Turismo-Wanderung durch
[weiterlesen …]



SATA: Neue Flugroute Ponta Delgada – Funchal – Faro

16. März 2010 | Von

Mit der Inbetriebnahme der neuen Dash Q400 Nextgen Maschinen wird die SATA eine neue Flugroute Ponta Delgada – Funchal – Faro einführen. Sie soll von Juni bis September aufrecht erhalten werden.



Erneut zahlreiche Flugausfälle auf den Azoren

16. März 2010 | Von

Wegen des anhaltend schlechten Wetters kam es gestern erneut zu zahlreichen Flugausfällen auf den Azoren. Acht Flüge der SATA Air Acores mußten abgesagt werden. Betroffen waren Flugverbindungen zwischen sieben der neun Inseln. Dazu kamen weitere Flugverspätungen. Über 300 Passagiere blieben an ihrem Ausgangspunkt zurück. Teilweise waren die Windböen über 100 km/h stark.



COFACO-Mitarbeiter müssen ab heute nach Pico

15. März 2010 | Von
COFACO-Mitarbeiter müssen ab heute nach Pico

(PIX) Weil die Fischkonserven-Fabrik von COFACO in Horta seit vergangenen Freitag geschlossen ist, müssen seit heute 16 Arbeiterinnen und Arbeiter täglich nach Pico pendeln, um dort in einer weiteren Fabrik des Unternehmens weiterarbeiten zu können. Von den ursprünglich 42 Arbeitsplätzen in Horta sind auf diese Art noch 16 erhalten geblieben, aber der Unmut unter den
[weiterlesen …]