Beiträge zum Stichwort ‘ Gasflasche ’

Corvo will Heißwasser durch Sonnenenergie erzeugen

15. September 2011 | Von

(COR) Auf Corvo soll zukünftig das Heißwasser aus Sonnenenergie erwärmt werden. In dem vorliegenden Projekt sollen die derzeit 154 Gasdurchlauferhitzer durch Solarkollektoren ersetzt werden. Der Austausch soll für die Anwender kostenfrei sein. Bislang geschieht die Brauchwassererwaärung durch Gas – wie auf den Azoren üblich. Allein der Transport einer Gasflasche von Sao Miguel nach Corvo koste
[weiterlesen …]



Verwaltung von Corvo setzt auf Solarenergie

30. Dezember 2009 | Von
Verwaltung von Corvo setzt auf Solarenergie

(CRV) Die Verwaltung von Corvo setzt voll auf Solarenergie und will auf allen Wohnhäusern Solarzellen installieren. Nach einem ersten Entwurf sind dazu 300.000 Euro notwendig. Ein entsprechender Antrag sei bei der Regierung bereits eingegangen. Die Bewohner fürchten allerdings, durch die Panels gehe der Anblick des Ortes verloren. Dabei geht es nicht nur um umweltfreundliche Energie,
[weiterlesen …]



Gasvorräte auf Flores bald am Ende

29. Dezember 2009 | Von
Gasvorräte auf Flores bald am Ende

(FLW) Die Gasvorräte auf Flores neigen sich allmählich dem Ende entgegen. Wegen des schlechten Wetters war es bislang nicht möglich, für Nachschub zu sorgen. Fast alle kleinen Zwischenhändler haben ihre vollen Gasflaschen inzwischen verkauft. Schon seit Jahrzehnten gibt es den Winter über immer wieder Engpässe. Laut Angaben der Transinsular soll kommenden Mittwoch der Frachter Sete
[weiterlesen …]



Graciosa hat wieder Benzin

28. Januar 2009 | Von

(GRW) Schlechtes Wetter hat die Benzinreserven auf Graciosa drastisch schwinden lassen. Nachschub konnte mit dem Schiff tagelang nicht die Insel erreichen. Nur neue Gasflaschen gelang es, an Land zu bringen. Inzwischen hat sich mit der Lieferung der Tom Elba mit 40.000l die Lage wieder entspannt.



Feuer zerstört Kantine in Angra do Heroismo – Termiten sind schuld

10. Juli 2005 | Von

(TER) Ein Feuer hat am Mittwochmorgen in Angra do Heroismo eine Kantine am Ladeira de Sao Francisco zerstört. Als Ursache wird ein brandgefährliches Insektizid vermutet, das in dem Gebäude zur Bekämpfung der Termiten eingesetzt wurde. Bei dem Einsatz kam es offensichtlich in einer Lampe zum Funkenschlag, der das entstandene Gasgemisch im Gebäude zum explodieren brachte.
[weiterlesen …]



Drei Männer von den Kapverden sterben auf Pico

7. Januar 2005 | Von

(PIX) Drei Männer von den Kapverden sind in einer Wohnung in Madalena auf Pico in ihren Betten tot aufgefunden worden. Das gab jetzt die Polizei bekannt. Sie sind im Alter von 29 und 32 Jahren. Ersten Erkenntnissen zufolge sind sie an einer Gasvergiftung gestorben. Ob die Gasflasche undicht war oder sich ein Verbrechen ereignet hat
[weiterlesen …]