Beiträge zum Stichwort ‘ Einstiegspunkt ’

Immer mehr Besucher auf dem Gipfel des Pico

20. Juli 2013 | Von
Immer mehr Besucher auf dem Gipfel des Pico

(PIX) Die Zahl der Besucher des Pico-Gipfels hat innerhalb der letzten Monate stark zugenommen. Bis Ende Juni hatten sich 1928 Personen für die Besteigung eingeschrieben. Im gleichen Zeitraum 2012 waren es nur 1084 Personen gewesen. Für die Besteigung muss man sich zwingend bei der Bergrettung einschreiben. Dazu findet man im Sommer eine durchgängig besetzte Bergstation
[weiterlesen …]



Pico-Besteigung nun kostenpflichtig

23. April 2012 | Von
Pico-Besteigung nun kostenpflichtig

(PIX) Wer den höchsten Berg Portugals besteigen will, muss ab sofort eine Art Eintrittsgeld bezahlen. Je nachdem, ob man mit einem Guide oder alleine unterwegs ist, fallen Gebühren zwischen 2,50 Euro und 10 Euro pro Person an. Dafür bekommt man wie zuletzt schon ein GPS Ortungsgerät anvertraut und neuerdings einen Müllbeutel für Abfälle. Zudem erhält
[weiterlesen …]



Feuerwehr rettet zwei Touristen vom Pico

27. April 2011 | Von

(PIX) Die Feuerwehr von Madalena hat am Dienstag zwei Touristen nach einer missglückten Pico-Besteigung retten müssen. Ein Rumäne und ein Portugiese hatten am Gipfel des Piquinho im Nebel die Orientierung verloren und in ihrer Not vor Einbruch der Dunkelheit gegen 19.30 Uhr Hilfe über die Notrufnummer 112 gerufen. Die beiden waren offenbar vom Gipfel in
[weiterlesen …]



Zugang zum Pico wird zukünftig beschränkt

12. Mai 2010 | Von
Zugang zum Pico wird zukünftig beschränkt

(PIX) Der Zugang zum Pico, dem mit 2351 m höchsten Berg Portugals, wird zukünftig beschränkt. In Zukunft dürfen nur noch bis zu 160 Personen gleichzeitig auf den Berg hinauf. Der Rest muss warten. Zugleich tritt eine weitere Regelung in Kraft, nach der gleichzeitig nur 40 Personen auf den kleinen Kratervulkan Pico Pequeno hinauf dürfen –
[weiterlesen …]



Winter bleibt hart auf den Azoren: Schnee bis 700 m

28. Februar 2010 | Von
Winter bleibt hart auf den Azoren: Schnee bis 700 m

(PIX) Der Winter auf den Azoren bleibt hart: Regen, Stürme, Hagelschauer und nun Schnee – bis 700 m. Auf Pico und Sao Jorge sind die oberen Lagen von der weißen Pracht bedeckt. Schnee in dieser Dimension gibt es sonst nur selten – vom Bergmassiv des Pico abgesehen. Das ragt aber auch weit über 2.000 m
[weiterlesen …]



Casa da Montanha eröffnet

10. Juni 2009 | Von

(PIX) Seit Montag hat das Casa da Montanha auf Pico geöffnet. Es steht am Einstiegspunkt zum Pico-Aufstieg und soll den rund 7.000 Pico-Besteigern alljährlich eine Hilfe und Informationsquelle sein. Zugleich soll der Besucherstrom besser kontrolliert werden können. Dazu soll nun die Feuerwehr hier ständig vertreten sein, bei der man sich an- und wieder abmelden soll.
[weiterlesen …]



Casa da Montanha auf Pico öffnet im Juni

12. Mai 2009 | Von

(PIX) Nach langem Warten soll das Casa da Montanha am Einstiegspunkt zum Pico im Juni endlich seine Türen öffnen.



Pico-Besteigung zukünftig nur noch mit GPS-System möglich

26. Februar 2008 | Von

(PIX) Wer zukünftig auf den Pico möchte, muss sich dazu beim neuen Besucherzentrum am Einstiegspunkt ein spezielles GPS-System abholen. Dies ermöglicht es den Rettungskräften, den Aufenthaltsort jederzeit feststellen zu können. Das neue Casa da Montanha soll nach zweijähriger Bauzeit im Mai fertig werden. Ab dann wird vermutlich auch das neue System gegen Kaution ausgegeben. 2006
[weiterlesen …]