Beiträge zum Stichwort ‘ Eco ’

Atlanticoline mit neuem Ökotarif

26. Juni 2010 | Von

Der Fährdienstbetreiber Atlanticoline hat einen neuen Ökotarif eingeführt, der unter der Bezeichnung „Eco Tarifa“ eingepreist wird. Dabei handelt es sich um ein Angebot für alle Umweltfreunde, die sich an der Reduzierung der Treibhausgase beteiligen möchten. Fahrzeuge auf der Fähre sind demnach rund 25% billiger. Allerdings sind die Stellplätze pro Fahrt beschränkt.



Regierung vergibt Preise für sauberste Gemeinden

13. Januar 2010 | Von

Die Regierung der Azoren will Preise für die saubersten Gemeinden vergeben. Das Projekt Eco-Freguesia wurde heute in Horta auf Faial vorgestellt. Alljährlich werden auf den Azoren über 10.000 Tonnen recylebare Wertstoffe zurück aufs Festland zur Wiederverwertung gebracht.



Müllentsorgung wird privatisiert

18. Dezember 2009 | Von

(SMI) In den Kreisen Ribeira Granda, Lagoa und Vila Franca do Campo wird die Müllentsorgung ab Januar 2010 in private Hand gegeben. Die beiden Firmen Recolte, S.A und GSC – Companhia General de Servicios e Construcion sind dann dafür verantwortlich. Dafür erhalten sie jährlich 926.000 Euro. Dazu kommen weitere 126.000 Euro für die Müllfahrzeuge. 2008
[weiterlesen …]



Dritter Golfplatz auf Sao Miguel

29. September 2005 | Von

(SMI) Auf Sao Miguel entsteht ein dritter Golfplatz. Innerhalb der nächsten beiden Jahren soll die Anlage des Nobelsports südlich von Ribeira Grande zusammen mit einem Hotel in der Nähe des Lagoa do Fogo gebaut und angelegt werden. 7,2 Mio Euro sind für den Bau des 18-Loch-Platzes veranschlagt. Weitere 12 Mio Euro kommen für die 4-Sterne-Hotelanlage
[weiterlesen …]



Der Gelbschnabel-Sturmtaucher ‚Cagarro‘ ist in Gefahr

31. Oktober 2004 | Von

Die Cagarros (Calonectris diomedea borealis) sind auf den Azoren nach Ansicht der Wissenschaftler gefährdet. Der Meeresvogel der an den Küsten in den Abendstunden schon wegen seines Geschreis weithin erkenbar ist brütet für gewöhnlich zwischen März und Oktober in Nestern an Land. Acht Monate sind die Eltern im Schnitt mit ihrem Nachwuchs beschäftigt. Ihre Nachtaktivität wird
[weiterlesen …]



Kein ADSL für die Bewohner von Cinco Ribeiras

18. September 2004 | Von

(TER) Wer in Cinco Ribeiras wohnt, muss weiter auf den direkten Datenhighway ins Internet (ADSL) warten. Die Portugal Telecom hat inzwischen bestätigt, dass dieses Gebiet weiterhin nicht versorgt werden kann und dieser Zustand wird wohl auch noch das gesamte Jahr 2004 anhalten. Die schnelle Datenverbindung funktioniert auf Terceira bislang nur in und um Angra, Sao
[weiterlesen …]