Beiträge zum Stichwort ‘ dürfen ’

Supermärkte dürfen künftig länger öffnen

22. Juli 2010 | Von

Große Supermärkte mit mehr als 2.000 qm Fläche dürfen sonntags künftig auch zwischen 6 Uhr früh und 24 Uhr in der Nacht öffnen.



Zugang zum Pico wird zukünftig beschränkt

12. Mai 2010 | Von
Zugang zum Pico wird zukünftig beschränkt

(PIX) Der Zugang zum Pico, dem mit 2351 m höchsten Berg Portugals, wird zukünftig beschränkt. In Zukunft dürfen nur noch bis zu 160 Personen gleichzeitig auf den Berg hinauf. Der Rest muss warten. Zugleich tritt eine weitere Regelung in Kraft, nach der gleichzeitig nur 40 Personen auf den kleinen Kratervulkan Pico Pequeno hinauf dürfen –
[weiterlesen …]



Neue Ärzte für die Azoren

6. Januar 2010 | Von
Neue Ärzte für die Azoren

Die Krankenhäuser und Gesundheitszentren der Azoren dürfen sich über 37 neue Ärzte freuen, die schon oder demnächst das Gesundheitssystem weiter verbessern sollen. 20 davon, alles junge Fachkräfte, sind bereits im Einsatz auf dem Archipel. Der rest hospitiert noch im Hospital Santa Maria in Lissabon. Zusätzlich zu ihrem Lohn bekommen die Nachwuchskräfte 750 Euro vom Staat
[weiterlesen …]



ZDF Abenteuer Wissen: Walforschung auf den Azoren

30. Dezember 2009 | Von
ZDF Abenteuer Wissen: Walforschung auf den Azoren

ZDF: 03.01.2010: Wale im Fadenkreuz von Harpune und Objektiv Die Gewässer rings um die Azoren sind regelmäßig Ziel zahlreicher Wale, insbesondere von Pottwalen auf ihrem Zug durch den Atlantik. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Jagd auf die Riesen der Meere hier eine lange Tradition hat. Waren die Meeressäuger früher das Ziel von tödlichen
[weiterlesen …]



SATA wird vier neue Maschinen anschaffen

16. Dezember 2009 | Von

Die SATA wird vier neue Maschinen anschaffen dürfen. Die neuen Flugzeuge des Typs Bombardier Dash Q 400 NextGen wurden vergangene Woche von der Europäischen Investmentbank abgesegnet. Die Neuanschaffungen haben einen Umfang von 36,4 Mio Euro. Die Europäische Investmentbank wird 50 % davon tragen. Die neuen Maschinen sollen bis Mitte 2010 zur Verfügung stehen.



Sao Mateus mit neuem Hafen

18. August 2009 | Von

(TER) Der neue, erweiterte Hafen von Sao Mateus ist fertig und eröffnet. Darüber dürfen sich vor allem die Fischer freuen, denn sie haben nun bessere Bedingungen und ohne Baukräne auch wieder ungehinderten Zugang. 9 Mio Euro sind in die Erweiterung geflossen. Die Kaimauer ist nun längere, zusätzliche Anleger vorhanden, die Signalisierung wurde verbessert und gefährliche
[weiterlesen …]



Erstes Kreuzfahrtschiff an den Portas do Mar

1. September 2008 | Von

(SMI) Mit der Amadea hat das erste Kreuzfahrtschiff an den Portas do Mar in Ponta Delgada angelegt. 600 Passagiere waren an Bord und haben das Anlegemanöver um 8 Uhr mitverfolgen dürfen. Begrüßt wurden sie durch eine Folkloregruppe. Am 17. September soll der nächste Kreuzer kommen, diesmal mit bis zu 2000 Passagieren. 5 weitere werden dieses
[weiterlesen …]



Rauchverbot nun auch auf den Azoren

5. Januar 2008 | Von

Seit 1. Januar 2008 gilt auch auf den Azoren ein weitreichendes, hartes Rauchverbot. Es bezieht sich auf alle öffentlichen Gebäude, den Arbeitsplatz und insbesondere auf die Gastronomie. Am Arbeitsplatz ist das Rauchen nun nur noch an ausgewiesenen Stellen erlaubt. Dazu muss der Arbeitgeber jedoch einen konsequenten Nichtraucherschutz umsetzen und sich auf weitreichende Schutzmaßnahmen einlassen (Kennzeichung,
[weiterlesen …]



Neue Brauerei auf den Azoren

29. Januar 2006 | Von

(SMI) Biertrinker dürfen sich freuen: auf den Azoren wird eine neue Brauerei gebaut. Die beiden Partnerfirmen Unicer und Melo Abreu haben sich auf ein gemeinsames Projekt geeinigt. 30 Mio. Euro soll die Brauerei immerhin kosten. Beide Firmen werden je 46% Anteile besitzen. Die verbleibenden 8% werden bei Geldinstituten verbleiben. Die Kapazität soll bei 15 bis
[weiterlesen …]



Im Tourismus steckt noch Potential

13. Januar 2006 | Von

Seit Jahren steigen die Zahlen der alljährlichen Touristen auf den Azoren und inzwischen ist es längst kein Geheimnis mehr, dass man damit auch gutes Geld verdienen kann. Gerade in den skandinavischen Ländern sieht man noch enormes Ausbaupotential. Inzwischen reist man sogar nach Norwegen um dort auf der jährlich größten Reisemesse Präsenz zu zeigen. Auf der
[weiterlesen …]



Unglück der CP Valour war wohl Navigationsfehler

13. Januar 2006 | Von

(HOR) Einen Monat nach der Havarie der CP Valour vor Faial kommt allmählich etwas Licht ins Dunkel. Nach der Analyse der Kommunikation dürfte das Unglück wohl ein Verschulden der Schiffsführung sein. Diese bat die Kapitanie von Horta offenbar darum, vor der Insel vor Anker gehen zu dürfen. Auslöser waren wohl Probleme bei der Schiffstechnik. Die
[weiterlesen …]



Umweltschützer von Faial werden nach CP Valour – Unglück aktiv

7. Januar 2006 | Von

(HOR) Rund einen Monat nach der Havarie der CP Valour vor der Küste von Faial werden nun die Umweltschützer der Associacao de Defesa do Ambiente da Ilha do Faial (AZORICA) aktiv. Sie wollen vor allem genauer wissen was alles noch in den verbleibenden Containern auf dem Frachter ist, denn es wird noch Wochen dauern bis
[weiterlesen …]



Air Luxor darf nun doch nicht starten

27. Februar 2005 | Von

Das für Portugal zuständige zivile Luftfahrtamt INAC hat vergangenen Mittwoch der Air Luxor den Flugverkehr zu den Azoren verboten. Am 16. Februar hatte die Gesellschaft noch groß angekündigt ab März einen täglichen Flug einzurichten. Daraus wird wohl nun erst einmal nichts. Die Betreiber der Air Luxor haben das Verbot inzwischen bestätigt und sehen die Sache
[weiterlesen …]



Weitere Hilfe für Erdbebenopfer von 1998

23. Januar 2005 | Von

Die Geschädigten vom Erdbeben aus dem Jahr 1998 auf den Inseln Faial und Pico dürfen weiterhin auf Hilfe hoffen. Das wurde jetzt aus Regierungskreisen verlautbart. Vor allem der Flächenerwerb soll attraktiv gestaltet werden. Ein alternatives Modell sieht vor noch geschädigten Familien fertiggestellte Häuser anzubieten. Bislang 1.525 neue Unterkünfte wurden seit dem Beben mit staatlicher Hilfe
[weiterlesen …]



Über eine Million Euro für Wege auf Terceira

9. Januar 2005 | Von

(TER) Die Bauern auf Terceira dürfen sich freuen, denn 2005 bekommen sie im Bereich Altares und Raminho vier neu gerichtete Nebenwege. Über eine Million Euro spendet dafür die Regionalregierung. Die Wege werden asphaltiert und auch eine Wasserversorgung wird gleich integriert. Damit sollen die Bedingungen der Land- und Viehwirtschaft begünstigt werden.



Angra übeträgt 788.000 Euro an Gemeinden

7. Januar 2005 | Von

(TER) Die Gemeinden im Bezirk Angra dürfen sich 2005 freuen, denn die Verwaltung des Kreises hat nun 788.000 Euro freigegeben. Damit können einige Projekte realisiert werden. Altares (33.100 Euro) kann die Strassenführung an der Canada dos Cales korrigieren und die Strassenreinigung verbessern, Raminho (37.100 Euro) bekommt Geld u.a. für eine Leichenhalle, in Serreta (37.100 EUro)
[weiterlesen …]



48 neue Unterkünfte für Erdbebenopfer auf Faial

31. Dezember 2004 | Von

(HOR) Auf Faial dürfen sich 48 Familien aus den Gemeinden Angustias, Cedros, Conceicao, Feteira, Matriz und Ribeirinha über neue Unterkünfte freuen. Sie waren seit dem verheerenden Erdbeben am 9. Juli 1998 größtenteils in Wohncontainern untergebracht. Insgesamt 4,3 Mio. Euro wurden dafür ausgegeben. Das Projekt wurde hauptsächlich von der Regionalregierung gefördert.



12.600 Ausbildungsplätze für die Azoreaner

26. Dezember 2004 | Von

12.600 Arbeiterinnen und Arbeiter dürfen sich ain den kommenden zwei Jahren auf einen gesicherten Ausbildungsplatz freuen. Das gab nun die Regionalregierung bekannt. Die Zahl entstammt nicht einfach einem schlauen Hirn, sondern aus dem Rücklauf von 504 Fragebögen von Firmen mit mehr als 15 Arbeitern. In der Betriebsumfrage ging es aber auch um andere, innerbetriebliche Dinge
[weiterlesen …]



Eisbahn für Angra

11. Dezember 2004 | Von

(TER) Zu Weihnachten kann man auf Terceira in diesem Jahr aufs Glatteis geführt werden, denn in Angra wird einen Monat lang eine Eisbahn aufgebaut mit der Größe von immerhin 200qm. Kinder bis 12 Jahre haben freien EIntritt, Erwachsene müssen für das rutschige Vergnügen zwei Euro bezahlen und dürfen dann 45 Minuten lang aufs Eis. Die
[weiterlesen …]



1 Mio. Euro für neue Landwirtschaftswege auf Terceira

25. November 2004 | Von

(TER) Mit einer Million Euro sollen auf Terceira vier landwirtschaftliche Wege neu angelegt bzw. verbessert werden. Zehn Monate hat man dafür veranschlagt. Freuen dürfen sich zunächst die Landwirte, denn sie sollen ihre Felder nun besser erreichen können und auch das Wasser- und Elektrizitätsnetz wird dabei nachgerüstet.