Beiträge zum Stichwort ‘ deste ’

Weitere Schulen auf den Azoren schließen

11. August 2010 | Von

Auf den Azoren werden im kommenden Schuljahr vier Schulen geschlossen. Dabei handelt es sich um die Schulen in Manadas, Norte Grande und Norte Pequeno auf Sao Jorge, sowie die Schule in Santana im Kreis Nordeste auf Sao Miguel. Die Schüler werden in andere Orte verteilt.



Transmacor hat nur noch ein einsatzfähiges Boot

1. Juli 2010 | Von

Die Transmacor, Fährdienstleister der Zentralgruppe der Azoren, hat nur noch ein einsatzfähiges Boot. Heute Nacht erlosch die Betriebserlaubnis der beiden Kleinfähren Cruzeiro do Canal und Expresso das Ilhas. Die notwendigen Instandsetzungsarbeiten, von der Behörde gefordert, dauern mindestens einen Monat an, so sie denn begonnen werden. Daher ist der gegenwärtige veröffentlichte Fahrplan bis auf weiteres nicht
[weiterlesen …]



Seismische Störung vor Faial

14. Mai 2010 | Von

(HOR) Vor Faial haben sich in den vergangenen Tagen zahlreiche kleine Erdbeben ereignet. Die Seismologen sprechen von einer kleinen Störung. Das Epizentrum liegt ca. 25 km nordwestlich von Capelo. Die stärksten Beben, die auch auf Teilen der Insel zu spüren waren, hatten im Mittel die Stärke von 3,5. Allein am Freitag wurden ca. 30 Erdstöße
[weiterlesen …]



Thermalwasser von Carapacho auf Graciosa bald wieder zugänglich

12. Mai 2010 | Von
Thermalwasser von Carapacho auf Graciosa bald wieder zugänglich

(GRW) Die Umbauarbeiten sind weitgehend abgeschlossen. Die Wannen geputzt und neue Versorgungsleitungen gelegt. Doch ein Eröffnungstermin für die Therme von Carapacho auf der Azoreninsel Graciosa besteht nicht. dabei zählt das Wasser, glaubt man der 2006 veröffentlichten Analyse, in seiner Heilwirkung zu den stärksten Thermalwässern Europas. Das behauptet Sibylle Vogel, ausgebildete Klangtherapeutin, die auf eine langlährige
[weiterlesen …]



Azoren sind wieder per Flugzeug erreichbar

12. Mai 2010 | Von
Azoren sind wieder per Flugzeug erreichbar

Die Azoren sind ab heute wieder per Flugzeug erreichbar. Obwohl sich die Aschwolke noch bis mindestens Freitag über dem Atlantik halten wird, will die SATA ab heute Mittag 12 Uhr Ortszeit mit der Öffnung des Luftraums den Flugbetrieb wieder aufnehmen. Die Fluglinie hat 62 außerplanmäßige Flüge für die kommenden Tage angekündigt, um die angespannte Situation wieder
[weiterlesen …]



SATA rät allen Azoren-Fluggästen zum Umstieg auf die Fähre

9. Mai 2010 | Von

Erst vielen die zahlreiche Flüge aus, nun wurde seit heute Nacht der Luftraum der Azoren komplett geschlossen – mal wieder wegen Vulkanasche aus Island. Inzwischen rät die Fluggesellschaft SATA den Fluggästen zum Umstieg auf die Fähre der Atlanticoline, um sicher zwischen den Insel zu verkehren. Ursprünglich sollte der Luftraum heute Mittag wieder geöffnet werden, doch
[weiterlesen …]



28 Blaue Flaggen auf den Azoren im Jahr 2010

6. Mai 2010 | Von
28 Blaue Flaggen auf den Azoren im Jahr 2010

In diesem Jahr werden auf den Azoren 28 Blaue Flaggen für Standards und Qualität an den Stränden zeugen. Das ist diesselbe Anzahl wie auch im vergangen Jahr, allerdings gibt es kleine Veränderungen. So sind die Strände Escaleiras (Terceira) und Sao Lourenço (Santa Maria) nicht mehr ausgezeichnet worden. Dafür ist der Praia do Fogo (Sao Miguel)
[weiterlesen …]



Busverkehr in Nordeste wird am Mittwoch wieder aufgenommen

2. März 2010 | Von

(SMI) Der öffentliche Busverkehr wird am Mittwoch im Kreis Nordeste wieder aufgenommen. Zwischen Lombinha da Maia und Nordeste sowie zwischen Sao Pedro und Maia werden die Busse auf landwirtschaftliche Wege ausweichen, da die EN 1 bis auf weiteres dafür gesperrt ist.



10jähriges Mädchen kann nach Busunglück nur noch tot geborgen werden

2. März 2010 | Von

(SMI) Rettungskräfte haben heute gegen 13.45 Uhr Ortszeit ein 10jähriges Mädchen nur noch tot bergen können. Es lag unter dem abgerissenen Dach des Fahrzeugs begraben. Das Kind war bei dem gestrigen Busunglück auf Sao Miguel mit an Bord. Es ist damit das zweite bestätigte Todesopfer des furchtbaren Unglücks an der Nordküste der Insel. Das Opfer
[weiterlesen …]



Suche nach vermisstem Mädchen geht weiter

2. März 2010 | Von

(SMI) Seit Tagesanbruch haben die Rettungskräfte die Suche nach dem seit gestern vermissten Mädchen an der Nordküste von Sao Miguel wieder aufgenommen. Noch immer fehlt von dem Kind jede Spur. Ob es von den Wassermassen mitgerissen wurde oder noch unter der Schlammlawine begraben liegt ist ungewiss. Die Bergungstrupps kommen nur zögerlich von Hand voran, weil
[weiterlesen …]



Aufräumarbeiten nach Wintersturm dauern an

1. März 2010 | Von

(SMI) Nach dem heftigen Unwetter heute Nacht dauern die Aufräumarbeiten weiter an. Besonders in den Kreisen Nordeste und Vila Franca gab es zahlreiche Schäden. Zwischen Agua de Pau und Vila Franca kam es gleich zu vier Erdrutschen, die die Straße versperrten. Auch zwischen Maia und Nordeste ist die Straße mehrfach unterbrochen. Überall liegen abgebrochene Bäume
[weiterlesen …]



Wegen Unwetter: Busunfall auf den Azoren fordert vermutlich mehrere Opfer

1. März 2010 | Von
Wegen Unwetter: Busunfall auf den Azoren fordert vermutlich mehrere Opfer

(SMI) Ein Unfall mit einem Schulbus hat heute vermutlich auf Sao Miguel mehrere Opfer gefordert. Genaue Zahlen möchte der Zivilschutz bislang nicht nennen. Die Rede ist von zwei bis drei Toten und mehreren Verletzten. Vermutlich sind unter den Opfern auch ein oder zwei Kinder. Bislang gelten der Fahrer und ein Kind als vermisst. Zwei Kinder
[weiterlesen …]



SCUT wird in Nordeste enden

25. Januar 2010 | Von
SCUT wird in Nordeste enden

(SMI) Die Regierung hat nochmals klargestellt, dass die SCUT zukünftig in Nordeste enden wird und nicht bis Pedreira verlängert wird. Dabei bleibt alles bei der bisherigen Planung.



Hotelkrise – 4 Hotels machen dicht

4. Januar 2010 | Von
Hotelkrise – 4 Hotels machen dicht

Weil die Gäste ausbleiben, sind vier namhafte Hotels auf den Azoren den Winter über geschlossen. Dabei handelt es sich um das Acores Atlantico in Ponta Delgada, das Estalagem dos Clerigos in Nordeste, das Hotel Colombo bei Vila do Porto und das Hotel Horta in Horta. Acores Atlantico wie auch das Clerigos gehören zur Gruppe Bensaude.
[weiterlesen …]



Sturm sorgt für zahlreiche Schäden

28. Dezember 2009 | Von

Ein heftiger Sturm hat in der vergangenen Nacht für zahlreiche Schäden gesorgt. In Sao Mateus auf Terceira wurde eine Ufermauer durch die bis zu 15 m hoch aufbäumende Gischt eingerissen. Auch zahlreiche, dahinter liegende Gebäude wurden in Mitleidenschaft gezogen. Auf Sao Miguel kam es im Kreis Nordeste zu Windschäden im Baumbestand. Am Miradouro do Lombo
[weiterlesen …]



Unwetter an Weihnachten sorgen erneut für Überschwemmungen

26. Dezember 2009 | Von
Unwetter an Weihnachten sorgen erneut für Überschwemmungen

(SMI) Ein Unwetter in der Weihnachtsnacht hat auf Sao Miguel für zahlreiche Schäden und Überschwemmungen gesorgt. Vier Häuser sind vorübergehend unbewohnbar. In vielen Orten gab es Überschwemmungen und Erdrutsche. Zahlreiche Straßen waren unpassierbar. Allein in Vila Franca do Campo war die Feuerwehr die ganze Nacht bis Freitagfrüh im Dauereinsatz, um die Schäden zu beseitigen. Hier
[weiterlesen …]



PR13PIC – Neue Wanderung Lagoa do Capitao

24. November 2009 | Von
PR13PIC – Neue Wanderung Lagoa do Capitao

(PIX)  Eine neue Wanderung des Turismo führt vom Lagoa do Capitao nach Sao Roque hinunter. Die Tour beginnt auf der Hochebene und führt bald auf einem alten Verbindungsweg durch urwüchsige Landschaft Richtung Küste hinunter. Hat man den wildesten teil dieser Wanderung überstanden, kann man auf dem Picknickgelände ‚A Fonte‘ eine Rast einlegen. Beendet wird die Tour am Kloster
[weiterlesen …]



Zukünftig noch mehr Fährverbindungen in der Zentralgruppe

8. September 2009 | Von

Die Nachricht wurde gestern abend offiziell und freut alle Touristen der Zentralgruppe: ab kommendem Jahr gibt es noch mehr Fährverbindungen. So soll es auf der Hauptroute Horta – Madalena zukünftig von Montag bis Samstag mindestens vier tägliche Verbindungen geben,sonntags drei. Juni und September sind es dann sechs Verbindungen und Juli/August acht am Tag. Auf der
[weiterlesen …]



H1N1 breitet sich aus

21. August 2009 | Von

Der als Grippe A oder H1N1 bekannte Erreger breitet sich auf den Azoren weiter aus. Allein gestern wurden 12 neue Fälle bestätigt. In Ponta Delgada, Ribeira Grande, Nordeste, Angra und Sao Roque do Pico. Das Gesundheitsministerium warnt nochmals eindrücklich davor, bei Symptomen umgehend ein Gesundheitszentrum aufzusuchen. In Ponta Delgada, Angra und Faial gibt es zudem
[weiterlesen …]



Neue Badestelle bei Ribeira Grande

21. Juni 2009 | Von

(SMI) Die Bevölkerung von Ribeira Grande darf sich auf eine neue Badestelle freuen, die vor wenigen Tagen offiziell eröffnet wurde. Dabei handelt es sich um den Praia de Santana, westlich der Kreisstadt. Die 128.000 Euro Umbaukosten sind u.a. in einen neuen Zugangsweg in Form einer neuen Holztreppe zum Meer hinab geflossen.