Beiträge zum Stichwort ‘ Bevölkerung ’

Bevölkerung der Azoren weiterhin ungleich verteilt

14. Januar 2013 | Von
Bevölkerung der Azoren weiterhin ungleich verteilt

Die Bevölkerung der Azoren ist weiterhin ungleich verteilt und der Trend hält an. 79 Prozent der Azorer leben auf den beiden Insel Sao Miguel und Terceira. Graciosa am anderen Ende der Skala ist stark rückläufig und verliert am meisten Einwohner. Aber auch fünf weitere Inseln – Sao Jorge, Flores, Pico, Faial und Santa Maria –
[weiterlesen …]



Azorer möchten Kaffee zum Frühstück

22. Juli 2010 | Von

86% der azorischen Bevölkerung trinken Kaffee zum Frühstück. Das ist das Ergebnis einer jüngst veröffentlichten Studie. Für 81% gehört ein Toast auf den Frühstücksteller, 68% immerhin haben Joghurt oder Milch auf dem Tisch, 54% weitere Milchprodukte wie Butter oder Käse und nur 27% Obst.



Regierung sperrt 24 Wanderwege

24. März 2010 | Von
Regierung sperrt 24 Wanderwege

24 der 64 Wanderwege auf den Azoren sind derzeit nach den Unwettern der vergangenen Wochen gesperrt. Welcher der Wanderwege derzeit begehbar ist, steht auf der Website www.trails-azores.com beschrieben. Weil die Informationen allerdings oft veraltet sind, ist es dennoch ratsam, sich vor Wanderantritt im zuständigen Turismo oder bei der einheimischen Bevölkerung zu erkundigen.



Vulkanmassiv Sete Cidades wieder aktiv

2. Januar 2010 | Von
Vulkanmassiv Sete Cidades wieder aktiv

(SMI) Rund um das Vulkanmassiv von Sete Cidades im Westen der Insel Sao Miguel wird seit dem 30. Dezember eine erhöhte vulkanische Aktivität festgestellt. In den letzten Tagen wurde viele kleine Mikro-Beben aufgezeichnet. Sie können zwar von der Bevölkerung nicht wahrgenommen werden, den Messgeräten jedoch entgehen die kleinen Erdstöße nicht. Die Erdbebenwarte von Sao Miguel
[weiterlesen …]



Erdbeben auf den Azoren

18. Dezember 2009 | Von

Die Erdbebenwarten auf den Azoren haben gestern um 14.55 Uhr ein Erdbeben der Stärke 4,9 registriert. Das Epizentrum lag mitten im Meer 295 km nördlich von Corvo auf der Amerikanischen Platte in 5 km Tefe. Daher wurde es von der Bevölkerung nicht bemekt. Das Beben steht möglicherweise im Zusammenhang mit einem deutlich spürbaren Erbeben der
[weiterlesen …]



Neue Badestelle bei Ribeira Grande

21. Juni 2009 | Von

(SMI) Die Bevölkerung von Ribeira Grande darf sich auf eine neue Badestelle freuen, die vor wenigen Tagen offiziell eröffnet wurde. Dabei handelt es sich um den Praia de Santana, westlich der Kreisstadt. Die 128.000 Euro Umbaukosten sind u.a. in einen neuen Zugangsweg in Form einer neuen Holztreppe zum Meer hinab geflossen.



Bevölkerung auf den Azoren nimmt wieder zu

1. September 2008 | Von

Die Bevölkerung auf den Azoren nimmt in der demografischen Übersicht wieder leicht zu. Im vergangenen Jahr 2007 verzeichnete man 2847 Geburten. Dem standen 2250 Sterbefälle gegenüber.



Ponta dos Capelinhos wird immer kleiner

30. August 2007 | Von

(HOR) Das Gebiet rund um den Vulkan Capelinhos wird immer kleiner. Von den vor 50 Jahren neu entstandenen 2,4 km² sind bis heute durch Erosion mehr als zwei Drittel schon wieder im Meer verschwunden. Diesen Alarm schlug nun der Vulkanologe Victor Hugo Forjaz, Dozent an der Universität der Azoren. Der unkontrollierte Zugang zu dem Gebiet
[weiterlesen …]



Bevölkerung der Azoren schrumpfte in den letzten 50 Jahren um 26 %

27. Juni 2006 | Von

Die Bevölkerung der Azoren schrumpfte in den vergangenen 50 Jahren um 26,2%. Am stärksten war der Abwanderungsverlust auf Santa Maria (57%), Graciosa (44,9), Flores (39,3%), Sao Jorge (39,1%) und Corvo (37,6). Dahinter folgen Pico (32%), Faial (25,7%), Terceira (22%) und Sao Miguel (20,3%).



Hasen unter Beschuss

30. April 2006 | Von

(SMA) Auf Santa Maria geht es derzeit den Hasen wieder einmal an den Kragen. Bereits seit einigen Tagen besteht eine vorübergehende Jagdzone auf der Insel, in der man noch bis zum 14. Mai Jagd auf die wilden Nager machen kann. Damit möchte man Schadensersatzansprüchen seitens den Landwirten zuvor kommen. Die Vierbeinige Wildbevölkerung mit den langen
[weiterlesen …]



80.000 Azoreaner haben keinen Hausarzt

13. April 2006 | Von

Die Zahl ist bedrückend: 80.000 Azoreaner haben keinen Hausarzt. Ein Großteil dieses Bevölkerungsanteil wird in Gesundheitszentren oder im Hospital betreut. In den letzten 10 Jahren hat die Norfallversorgung in den Krankenhäusern um 30% zugenommen. Dementsprechend lang sind die Wartezeiten: urologische Untersuchungen im Hospital von Horta gibt es erst nach 6 Monaten, auf die Kardiologie in
[weiterlesen …]



Erneut Erdbeben auf Sao Miguel

30. Oktober 2005 | Von

(SMI) Ein Erdbeben der Stärke 4 hat am Dienstagnachmittag erneut die Insel Sao Miguel betroffen. Um 18.54 Uhr wackelte die Erde. Das Epizentrum lag ca. 6km von Furnas entfernt. Der Erdstoss konnte von der Bevölkerung in Vila Franca do Campo, Ribeira das Tainhas, Maia und Furnas bemerkt werden. Der Zivilschutz hat eine erste Warnstufe an
[weiterlesen …]



Keine Vogelgrippe auf den Azoren

2. Oktober 2005 | Von

(TER) Der Tod einiger Tauben in Angra do Heroismo während den vergangenen Wochen hat bei Teilen der Bevölkerung für Unruhe gesorgt. Nun hat eine Untersuchung Klarheit gebracht: es handelt sich nicht um die Vogelgrippe. Der Leiter der Tierärzteschaft Hernani Martins gab Entwarnung. Die Tauben kamen durch einen Virus zu Tode, der sich örtlich ausgebreitet hat,
[weiterlesen …]



Erdeben auf Sao Miguel gehen weiter

2. Oktober 2005 | Von

(SMI) Die Erdbebenserie auf Sao Miguel hält weiter an. Samstagfrüh gab es eine neue Reihe an Erdstössen. Das Epizentrum lag erneut im Fogo-Congro-Becken. Ein Erdstoss um 4.58 Uhr war so stark dass er auch von der Bevölkerung bemerkt werden konnte.



Fest der Windmühlen – ganz Corvo feiert

16. August 2005 | Von

(CRV) Corvo hat am Wochenende sein Festival dos Moinhos gefeiert. Dazu waren Besucher von allen Inseln angereist. Die gut 400 Seelen zählende Bevölkerung der Insel hat sich dabei vervielfacht. Bewohner waren dazu aufgerufen, Privatquartiere bereitzustellen. Zudem wurde der Campingplatz im Südwesten für den Ansturm vorbereitet. Religiös verbunden war die Feier mit der Nossa Senhora dos
[weiterlesen …]



Biologischer Anbau in Rabo de Peixe

22. Juni 2005 | Von

(SMI) In Rabo de Peixe (Sao Miguel) wurde am Montag die Quinta Pedagógica de Agricultura Biológica eingeweiht. 50.000 Euro hat sich die Regionalregierung diese Ausbildungsstätte des biologischen Anbaus kosten lassen. Gerade die jüngere Bevölkerung soll so für den Erhalt der Landwirtschaft und den Schutz der Natur sensibilisiert werden. Auf der Quinta werden fünf verschiedene Bereiche
[weiterlesen …]



Bevölkerung der Azoren wächst weiter

21. Mai 2005 | Von

Die Bevölkerung der Azoren wächst weiter an. Dies hat nun das regionale Statistikamt bekanntgegeben. Ende 2003 haben demnach 240.024 Menschen auf den Azoren gelebt. 121.224 davon waren Frauen, 118.800 davon Männer. Das entspricht einer Zunahme von 629 Menschen gegenüber dem Vorjahr.



30% aller Azoreaner haben keinen Hausarzt

1. Mai 2005 | Von

Diese Zahl ist für mitteleuropäische Verhältnisse erschreckend und alarmierend: ein Drittel der Bevölkerung auf den Azoren hat keinen Hausarzt. Das liegt zum einen an finanziellen Möglichkeiten einiger Familien und zum anderen schlicht und einfach am Mangel an Hausärzten. Momentan arbeiten 117 Mediziner auf dem Archipel.



3.258 Verkehrsunfälle in 2004

17. Dezember 2004 | Von

Bislang 3.258 Verkehrsunfälle sind in diesem Jahr auf den Azoren regisitriert worden. 27 Menschen sind dabei zu Tode gekommen. Diese Zahl ist noch immer hoch – zu hoch. Deshalb will die Regierung mit einer Kampagne nun die Bevölkerung für den Strassenverkehr sensibilisieren. Einen Teilerfolg hat sie schon ereicht, denn blickt man ein Jahr zurück, so
[weiterlesen …]



Erneut tektonische Aktivitäten am Lagoa do Fogo

1. November 2004 | Von

(SMI) Rund um den Lagoa do Fogo auf Sao Miguel rührt sich wieder einmal die Erde. Rund 500 Erdstösse haben die seismischen Schreiber in den letzten Stunden registriert. Die Wissenschaftler sprechen von Folgen der Plattenverschiebung und nicht von vulkanischer Aktivität. Inzwischen scheint sich das ganze wieder ein wenig beruhigt u haben. Gegen 22.29 Uhr Ortszeit
[weiterlesen …]