Beiträge zum Stichwort ‘ Betten ’

Jugendherberge auf Sao Jorge soll bis August fertig werden

25. Mai 2011 | Von

(SJZ) Die neue Jugendherberge auf Sao Jorge soll im August eröffnet werden. Damit stünden 70 Betten mehr auf der Insel zur Verfügung. Die Jugendherberge entsteht derzeit in Calheta.



Graciosa soll neues Krankenhaus bekommen

6. Januar 2010 | Von
Graciosa soll neues Krankenhaus bekommen

(GRW) Auf Graciosa soll ein neues Krankenhaus entstehen. Diese Pläne wurden heute aus Regierungskreisen bekannt. Der Bau soll 7,3 Mio Euro kosten. Darin beinhaltet sind die Fachbereiche Radiologie, Labor, Notfallmedizin, Ambulanz, Kinderklinik und Physiotherapie. Das Gesundheitszentrum soll die Kapazität für 16 Betten bekommen. Dafür stehen rund 3.800 qm Grundfläche zur Verfügung. Das neue Haus soll
[weiterlesen …]



Erinnerung an das Flugzeugunglück vor 10 Jahren

11. Dezember 2009 | Von
Erinnerung an das Flugzeugunglück vor 10 Jahren

(SJZ) Auf den Tag genau vor 10 Jahren starben 35 Menschen an Bord der SP 530. Die SATA Maschine mit dem Namen Graciosa war auf dem Weg von Ponta Delgada nach Horta etwas vom Kurs abgekommen und schließlich um 10.18 Uhr am Höhenrücken von Sao Jorge am Morro Pelado, unweit des Pico da Esperanca zerschellt.
[weiterlesen …]



Neues Hotel für Praia da Vitoria

22. Oktober 2009 | Von

(TER) Obwohl die Betten auf Terceira längst nicht alle belegt sind, setzt Praia da Vitoria auf ein neues Hotel. Es wird Atlantida Mar heißen und mit 4 Sternen das zweite seiner Kategorie din der Stadt sein. Von der Größe her bleibt es mit 18 Apartments und 10 Doppelzimmern dagegen eher bescheiden. Die Arbeiten sollen noch
[weiterlesen …]



Turismo Rural auf Erfolgskurs

16. Oktober 2009 | Von

Die Zahl der angebotenen Betten auf dem Sektor des Turismo Rural hat sich in den vergangenen zehn Jahren verdreifacht. Gegenwärtig gibt es 947 Betten im Angebot, verteilt auf 128 Objekte. das sind ca. 10% des gesamten Angebots des Archipels.



Bettenauslastung auf Graciosa bislang in 2008 gestiegen

1. September 2008 | Von

(GRW) Die Auslastung der Übernachtungsangebote ist im bisherigen Jahr 2008 auf Graciosa gestiegen. Als Grund wird vor allem die Werbung mit Tauchangeboten angegeben. Die lokalen Anbieter sind zwar bislang mit ihrer Auftragslage zufrieden, bemängeln aber weiterhin die Werbung nach außen. Stagniert haben dagegen die Mietwagenbuchungen.



15.500 Betten bis 2015

13. August 2008 | Von

15.500 ist die magische Zahl, wenn es um die Obergrenze der Betten im Fremdenverkehr geht und das bis zum Jahr 2015. So zumindest sieht es der Tourismusplan der Regierung vor. Damit ist der Zuwachs gedeckelt. Verteilt wird so: Sao Miguel: 7605, Terceira: 2900, Faial: 1734, Pico: 1060, Santa Maria: 660, Flores: 578, Sao Jorge: 553,
[weiterlesen …]



Tourismusstrukturplan soll Hotelzuwachs beschränken

20. Juni 2008 | Von

Ein neuer Strukturplan soll den Zuwachs der Übernachtungsmöglichkeiten bis zum Jahr 2015 beschränken. So geht man von einem maximalen Angebot von 15.500 Betten aus. 7606 davon auf Sao Miguel, 2900 auf Terceira, 1734 auf Faial, 1080 auf Pico, 660 auf Santa Maria, 578 auf Flores, 553 auf Sao Jorge, 330 auf Graciosa und 80 auf
[weiterlesen …]



Zahl der Golfplätze wird sich verdoppeln

29. Dezember 2007 | Von

In Zukunft wird es doppelt soviele Golfplätze auf den Azoren geben, als bislang. das verlautet aus dem Wirtschaftsministerium. Auf Santa Maria, Faial und Pico sollen die neuen Plätze entstehen. Damit erhofft man sich, auch außerhalb der Hochsaison die Hotelbetten etwas füllen zu können. Zusätzlich gibt es ab dem kommenden 28. Mai an ein weiteres Turnier:
[weiterlesen …]



Hotel auf Flores kann kommen

2. Mai 2007 | Von

(FLW) Das Projekt für das erste 4-Sterne-Hotel auf Flores ist nun genehmigt und kann realisiert werden. 4.1 Mio Euro sind dafür veranschlagt und 12 Monate Bauzeit. Realisiert wird das ganze von der Gesellschaft Ilhas de Valor. Das Hotel soll in Santa Cruz im Bereich Boqueirão auf zwei Stockwerken entstehen und einmal 52 Betten in 26
[weiterlesen …]



5-Sterne-Hotel auf Terceira weiter in der Warteschlange

9. April 2007 | Von

(TER) Der Name ist schon gefunden, doch wann die Arbeiten am ersten 5-Sterne-Hotel auf Terceira beginnen sollen ist immer noch ungewiss. Angeblich verzögert sich das ganze Projekt wegen noch nicht abschliessend geklärter Eigentumsfragen am Baugrund. 18 Monate Bauphase sind für das neue Hotel da Marina geplant. 15 Mio Euro soll es kosten. Auf 11 Stockwerken
[weiterlesen …]



Pousada de Angra nun offiziell eröffnet

22. August 2006 | Von

(TER) In Betrieb ist die neue Unterkunft im Forte de Sao Bras in Angra schon seit der ersten Aprilwoche doch seit gestern ist sie nun offiziell eröffnet. Zu der Feier kam auch Regierungspräsident Carlos Cesar. Nach der Pousada in Horta ist sie nun die zweite auf den Azoren. Sieben Millionen Euro hat der Umbau gekostet.
[weiterlesen …]



Mehr Betten für Graciosa

10. Juli 2006 | Von

(GRW) Graciosa soll ein neues Hotel bekommen. Inzwischen sind genaue Zahlen auf dem Tisch: bis 2008 soll sich die Bettenzahl auf der kleinen Insel von 83 auf 203 erhöhen. Das erste Hotel auf Graciosa soll rund 6 Mio Euro kosten. Momentan gibt es lediglich drei Residencials auf der Insel. Das neue Hotel soll mit drei
[weiterlesen …]



Übernachtungszahlen steigen weiter

20. November 2005 | Von

In den ersten neun Monaten dieses Jahres hat man auf den Azoren rund 936.000 Übernachtungen gezählt. Das sind fast 20% mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum und stimmt die Hotelbetreiber und Gastronomen freundlich. Damit sind im Schnitt 42,4% aller Betten belegt. Auch der Umsatz stieg. Mit 43Mio Euro liegt er knapp 17% höher als im Jahr
[weiterlesen …]



Bald eine Direktverbindung Terceira-Deutschland ?

29. September 2005 | Von

Geht es nach dem Willen der Regierung, so soll bald eine neue direkte Flugverbindung aus Mitteleuropa neue Touristen nach Terceira führen. 50% der anfallenden Kosten will das Wirtschaftsministerium übernehmen. Den Rest müßte die SATA tragen. Man schätzt die Kosten jährlich auf drei Millionen Euro. Die Verbindung könnte nach Deutschland oder nach Frankreich führen. In jedem
[weiterlesen …]



Übernachtungszahlen stiegen im Juli um 19,1 %

22. September 2005 | Von

In den ersten sieben Monaten dieses Jahres stiegen die Übernachtungszahlen im Vergleich zum Vorjahr um 21,8% an. Im Juli verzeichnete man einen Zuwachs von 19,1%. Diese Zahlen gab das Statistikamt bekannt. Rund 144.000 Übernachtungen hat man in dem Hochsommermonat verzeichnet. Damit war gut die Hälfte aller zur Verfügung stehenden Betten ausgelastet (55,1%). In den ersten
[weiterlesen …]



Hotel Marina – Baubeginn im September

16. August 2005 | Von

(TER) Die Arbeiten zum neuen Hotel Marina in Angra sollen im September beginnen. Lange haben die Stadtbewohner auf das Loch im Hang von Cantagalo blicken müssen, doch jetzt scheint der Eigentümer loslegen zu wollen oder zu können. Die Pläne dazu existieren schliesslich schon seit 1997. Rund 15Mio Euro wird der elfstöckige Bau mit seinen 242
[weiterlesen …]



Terceira bekommt neue Hotelbetten

29. Mai 2005 | Von

(TER) Auf Terceira werden in absehbarerer Zeit noch mehr Hotelbetten zur Verfügung stehen. An der Costa da Cantagalo ist ja bereits seit einiger Zeit der Bau des Hotel Marina im Gange. Am Canada das Vinhas in Serretinha bei Feteira wird das Hotel Atlantis entstehen. Bereits Ende 2006 rechnet man mit der Fertigstellung des Hotels Marina.
[weiterlesen …]



Drei Männer von den Kapverden sterben auf Pico

7. Januar 2005 | Von

(PIX) Drei Männer von den Kapverden sind in einer Wohnung in Madalena auf Pico in ihren Betten tot aufgefunden worden. Das gab jetzt die Polizei bekannt. Sie sind im Alter von 29 und 32 Jahren. Ersten Erkenntnissen zufolge sind sie an einer Gasvergiftung gestorben. Ob die Gasflasche undicht war oder sich ein Verbrechen ereignet hat
[weiterlesen …]



Hotel da Marina soll das letzte große Hotel auf Terceira werden

13. Oktober 2004 | Von

(TER) Noch mehr Hotels auf Terceira sind ein Fehler, sagt der Touristenunternehmer Fernando Barata. Er sieht eine Gefahr darin, dass in Zukunft zuviele Angebote auf dem Markt sind und die Betten leer bleiben. „Mit vier guten Hotels hat die Insel Terceira genug Betten. Es lohnt nicht, in noch mehr Betten zu investieren“, erklärt der Unternehmer.
[weiterlesen …]