Beiträge zum Stichwort ‘ Behandlung ’

Palacio dos Capitaes Generais bis Mitte November geschlossen

15. Oktober 2010 | Von

(TER) Wegen chemischer Behandlungen im Gebäude ist der Palacio dos Capitães Generais in Angra do Heroismo von heute ab bis zum 8. November für die Öffentlichkeit geschlossen.



Termas da Ferraria werden am Samstag eröffnet

24. August 2010 | Von

(SMI) Nach langer Umbauphase, die einem Neubau des Gebäudes gleichkam, werden am kommenden Samstag die Termas da Ferraria im Westen von Sao Miguel eröffnet. Eigentlich ist es bereits die zweite Eröffnung der Therme, denn bereits Anfang Juni wurde der Bauabschluss gefeiert. Lange Jahre war es still um das geschichtsträchtige Badehaus. Nun sollen Therapien, ein modernes
[weiterlesen …]



Ponta Delgada hat die einzige Frühchen-Station der Azoren

21. August 2010 | Von

(SMI) Das Hospital in Ponta Delgada hat die einzige Frühchen-Station der Azoren. Darin können Kinder auch vor der 32. Schwangerschaftswoche entbunden werden. Im Jahr 2008 kostete die Behandlung jedes Frühgeborenen im Hospital rund 4.700 Euro – pro Tag! Insgesamt wurden vor zwei Jahren 148 Frühgeborene auf die Station verlegt. Frühchen vor der 26. Schwangerschaftswoche werden
[weiterlesen …]



Gesundheitssystem der Azoren überlastet

16. Juli 2010 | Von

Das Gesundheitssystem der Azoren ist jüngsten Meldungen zufolge an seiner Grenze. Allein im größten Hospital do Divino Espírito Santo (Ponta Delgada) gäbe es eine Warteliste von knapp über 5300 Personen. Manchmal dauere es bis zu sechs, neun oder auch mal 18 Monaten, bis eine Behandlung möglich sein.



Therme von Carapacho bleibt zu

16. Juli 2010 | Von

(GRW) Ursprünglich war Mitte Juli als offizieller Eröffnungstermin für die Therme von Carapacho angekündigt, doch die Regierung hat nun bestätigt, dass daraus nichts wird. Einen neuen Termin will niemand bestätigen. Immerhin gibt es Hoffnung, dass zumindest ein Teil der Therme, zuständig für Behandlungen, schon früher in Betrieb gehen könnte.



Neues Hospital für Terceira

27. August 2009 | Von

(TER) Das alte Hospital in Angra sieht von außen schon recht betagt aus. Jetzt soll ein Neubau frischen Wind auch in die Gänge bekommen. Für 65 Mio Euro soll bis 2011 ein neues Hospital entstehen, mit 241 Liegezimmern, 46 Behandlungsräumen und 6 OPs.



Telemedizin wird rund 6 Mio. Euro kosten

19. Februar 2005 | Von

Der Aufbau einer Telemedizin auf den Azoren wird eine kostspielige Sache, die es aber Wert ist. Rund 6. Mio. Euro hat die Regionalregierung dafür veranschlagt. Damit soll ein Informationsnetz geschaffen werden, mit dessen Hilfe die Behandlung von Patienten noch besser und rentabler gestaltet werden soll. In erster Linie werden dabei die Spezialisten der drei Krankenhäuser
[weiterlesen …]



Azoreaner haben Probleme mit ihrer Zahngesundheit

28. Oktober 2004 | Von

Mehr als die Hälfte der rund 240.000 Azoreaner hat einer Studie zur Folge Probleme mit den Zähnen. Dabei leiden die meisten unter Karies, Parodontose oder falscher Zahnstellung. Die Gründe dafür werden auch gleich genannt: es gibt zu wenig gute Zahnärzte und der jüngeren Gesellschaft fehlt es oft am notwenigen Geld für eine gute Behandlung. Auf
[weiterlesen …]



Kein Tropfen Wasser mehr im Lagoa do Cabrito

8. September 2004 | Von

(TER) Die Bauern auf Terceira klagen. Der Lagoa do Cabrito ist leer und die letzten Wassertropfen sind verbraucht. Seit ein paar Tagen läuft daher in der Landwirtschaft nicht mehr viel und den Bauern wirds allmählich zu bunt. Der Präsident des Landwirtschaftsverbandes der Insel spricht von einer großen Katastrophe. Nun sollen vorübergehend andere Seen angezapft werden.
[weiterlesen …]