Beiträge zum Stichwort ‘ Bauer ’

Auf den Azoren werden jetzt schon die Rinder geklaut

23. Juni 2011 | Von

(SMI) Auf Sao Miguel erlebt man immer wieder Einbrüche. Doch derzeit verschwinden über die ganze Insel verteilt auch die Rinder. Die Polizei von Ribeira Grande hat nun 50 Bauern vorgeladen, einen Nachweis über ihr Vieh vorzulegen.



Erster Sekt von Pico ab 2013

16. Juli 2010 | Von

(PIX) Ab dem Jahr 2013 soll es auf Pico auch einen Sekt geben, der als kommerzielles Produkt in den Handel gelangt. Für das Projekt der Weinbaukooperative von Madalena stehen insgesamt 1,2 Mio Euro bereit. Bei der Kooperative arbeiten derzeit rund 220 Weinbauern zusammen und produzieren jährlich ca. 750 Tonnen Trauben. Daraus entstehen am Ende ca.
[weiterlesen …]



Suche nach vermisstem Bauer bislang ergebnislos

21. Februar 2010 | Von

(SMI) Die Suche nach einem vermisstem Bauer ist seit einer Woche ergebnislos. Der 34jährige hatte mit seinem Traktor einen Bach bei Fenais da Ajuda durchquert und war von den Wassermassen mitgerissen worden. Er selbst wurde dabei vermutlich aus seinem Fahrzeug geschleudert und im Fluss mitgespült. Seither wurde der Küstenabschnitt abgesucht – bislang ohne Ergebnis. Nun
[weiterlesen …]



Bauer stürzt mit Traktor in Bach

13. Februar 2010 | Von

(SMI) Wegen des schlechten Wetters ist der 34 Jahre alte Jose M. mit dem Traktor in einen Bach bei Fenais da Ajuda gestürzt und wahrscheinlich ums Leben gekommen. Von dem Mann fehlt bislang jede Spur. Der Zivilschutz vermutet, dass er mit den Wassermassen mitgespült wurde. Das Unglücksgebiet gilt als schwer zugänglich. Der Traktor wurde ohne
[weiterlesen …]



Bauern leiden unter anhaltendem Regen

13. Januar 2010 | Von

Die Bauern auf den Azoren leiden unter dem seit Wochen anhaltendem Regen. Viele der Weiden sind inzwischen zu Sumpf- und Seenlandschaften verkommen und für landwirtschaftliche Geräte nicht befahrbar. In den vergangenen 40 Jahren der Wetteraufzeichnung gab es nur sechs vergleichbare Winter. Auch die Aussichten für die kommenden zwei Wochen sind nicht vielversprechend. Der Wetterdienst geht
[weiterlesen …]



ZDF Abenteuer Wissen: Walforschung auf den Azoren

30. Dezember 2009 | Von
ZDF Abenteuer Wissen: Walforschung auf den Azoren

ZDF: 03.01.2010: Wale im Fadenkreuz von Harpune und Objektiv Die Gewässer rings um die Azoren sind regelmäßig Ziel zahlreicher Wale, insbesondere von Pottwalen auf ihrem Zug durch den Atlantik. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Jagd auf die Riesen der Meere hier eine lange Tradition hat. Waren die Meeressäuger früher das Ziel von tödlichen
[weiterlesen …]



Käse von Sao Jorge mit Absatzschwierigkeiten

22. Dezember 2009 | Von
Käse von Sao Jorge mit Absatzschwierigkeiten

(SJZ) Der Käse von Sao Jorge hat Schwierigkeiten, sich am Markt zu behaupten. Mehrere Tausend Käselaibe warten darauf, verkauft zu werden. Die Überproduktion hängt auch mit der gestiegenen Milchmenge auf der Insel zusammen. Über eine Million Liter Milch wurden zuletzt abgeliefert. Uniqueijo will in den Absatzschwierigkeiten jedoch noch keine Krise erkennen. Die Bauern sind allerdings
[weiterlesen …]



Milchfabrik auf Corvo geschlossen

18. Dezember 2009 | Von

(CRV) Die Milchfabrik auf Corvo hat Anfang Dezember den Betrieb einstellen müssen. Dies wurde erst heute bekannt gegeben. Die Käserei gehört zur Milchkooperative der Insel. Seit drei Monaten konnte sie die Bauern und Angestellten nicht mehr bezahlen. Inzwischen besteht ein Abkommen zwischen der Kooperative und der Regierung über 30.000 Euro. Damit soll die Firma abgewickelt
[weiterlesen …]



‚Lusitania‘ bereitet Bauern auf Faial Probleme

17. Dezember 2009 | Von

Das Transportschiff Lusitania wird zunehmend zum Problem für die Bauern auf Faial. Derzeit können wegen des schlechten Zustands des Schiffs keine Rinder zur Schlachtung transportiert werden. Normalerweise befördert das rund 30 m lange Schiff Gas, Rinder, Fahrzeuge und Futter. Weil es aber immer wieder Probleme mit dem Kran gibt, müssen Transporte verschoben und abgesagt werden.



Auf Flores sitzen die Bauern und Fischer auf dem Trockenen

17. Dezember 2009 | Von

(FLW) Kein Treibstoff für Bauern und Fischer – das ist die gegenwärtige Situation auf Flores. Der Grund scheint einfach: angeblich hat die Regierung ein paar Rechnungen für landschirtschaftlichen Treibstoff nicht rechtzeitig überwiesen. Bis Ende der Woche soll die Situation geklärt sein, so heißt es aus dem Wirtschaftsministerium.



Bioanbau auf den Azoren soll wachsen

14. Januar 2009 | Von

Der kontrollierte Anbau von Bioobst und -gemüse soll wachsen. Dazu wird die Kooperative BioAzorica am 22. und 23. Januar in Angra einen kurzen Werbekurs abhalten. Derzeit gibt es 31 zertifizierte Bauern auf Sao Miguel, Terceira und Sao Jorge. Die Zahl hat sich seit 2006 verdoppelt.



Holiday Inn in Ponta Delgada verkauft

30. Juni 2008 | Von

(SMI) Das Hotel Holiday Inn in Ponta Delgada ist für 13 Mio Euro verkauft worden. Es war bislang Teil der Bensaude-Gruppe und gehört nun zur Europa Ar-Lindo und dem Gesellschafter Joao Silva, die beide 50% Anteil haben. Das Hotel wurde 2002 eröffnet. Es ist seither schon zwei Mal verkauft worden. Zunächst gehörte es der Firmengruppe
[weiterlesen …]



Melonen von Santa Maria jetzt ausgezeichnet

30. Oktober 2005 | Von

(SMA) Die Melonen von der Insel Santa Maria schmecken nicht nur ausgezeichnet sondern wurden jetzt auch ausgezeichnet. Das Ministerium für Landwirtschaft hat sich zusammen mit dem landwirtschaftlichen Verband auf der Insel darauf verständigt, in Sachen Melonen zukünftig noch stärker an einem Strang zu ziehen und allen professionellen Bauern noch bessere Bedingungen für den Anbau zu
[weiterlesen …]



Neuer Großpark für den Norden von Ponta Delgada

22. September 2005 | Von

(SMI) Ponta Delgada ist bekannt für große Pläne. Das weiß man nicht erst seit den jüngsten Plänen des gewagten neuen Yacht- und Fährhafens im Hafenbecken. Nun soll ein 50ha großer Park entstehen. Er wird schon jetzt als Grüne Lunge der Stadt bezeichnet. Architekt und Landschaftsbauer Sidónio Pardal ist dafür zusammen mit der Technischen Universität von
[weiterlesen …]



Bioanbau nimmt weiter zu

1. Mai 2005 | Von

Der Bioanbau in der Landwirtschaft nimmt weiter zu und ist auf den Azoren zunehmend lukrativ. Seit Mitte der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts nimmt die Zahl der Biobauern jährlich zu. Im Jahr 2001 wurden immerhin 15 Betriebe auf den Azoren gezählt, die voll auf den Bioanbau setzten.



Wein für Touristen

20. April 2005 | Von

Heute Vormittag wurde in Santa Cruz auf Teneriffa das erste Treffen der Weinbauern im Bereich Makronesien eröffnet. Dazu zählen neben den Kanaren und Madeira auch die Azoren. Auf dem Treffen geht es auch darum, wie man in Zukunft den Wein zum Tourismusprodukt machen kann. Immerhin besteht hier ein potentieller Absatzmarkt. Von den Azoren sind dabei
[weiterlesen …]



Über eine Million Euro für Wege auf Terceira

9. Januar 2005 | Von

(TER) Die Bauern auf Terceira dürfen sich freuen, denn 2005 bekommen sie im Bereich Altares und Raminho vier neu gerichtete Nebenwege. Über eine Million Euro spendet dafür die Regionalregierung. Die Wege werden asphaltiert und auch eine Wasserversorgung wird gleich integriert. Damit sollen die Bedingungen der Land- und Viehwirtschaft begünstigt werden.



Schlechte Apfelernte wegen ungünstiger Witterung

27. November 2004 | Von

Die Apfelernte fiel in diesem Jahr unter dem Durchschnitt aus. Grund dafür war das eher schlechte Wetter. Fast ein Viertel weniger Äpfel landeten bei den Obstbauern in den Körben. Auf Terceira wurden 65 Tonnen geerntet. Den größten Anteil macht die Sorte ‚reineta do Canada‘ aus, gefolgt vom ‚Mutsu‘, der auch in Mitteleuropa zu finden ist.
[weiterlesen …]



Rund 40% weniger Kastanien in diesem Jahr

4. November 2004 | Von

(TER) Die Kastanienbäume von Terra-Cha sind krank und haben in diesem Jahr rund 40% weniger Früchte her gegeben. Nun haben die Bauern Spezialisten um Rat gefragt. Es geht um die Miniermotte cameraria ohridella. Deren Larven zerstören das Parenchym-Gewebe, in der sich das lebenswichtige Chlorophyll bildet. Ohne Fotosynthese kann der Baum keine Energie bilden, die Blätter
[weiterlesen …]



Kein Tropfen Wasser mehr im Lagoa do Cabrito

8. September 2004 | Von

(TER) Die Bauern auf Terceira klagen. Der Lagoa do Cabrito ist leer und die letzten Wassertropfen sind verbraucht. Seit ein paar Tagen läuft daher in der Landwirtschaft nicht mehr viel und den Bauern wirds allmählich zu bunt. Der Präsident des Landwirtschaftsverbandes der Insel spricht von einer großen Katastrophe. Nun sollen vorübergehend andere Seen angezapft werden.
[weiterlesen …]