Beiträge zum Stichwort ‘ Aufstieg ’

Neue Zugangsregelung für Pico-Besteigung

2. Mai 2016 | Von
Neue Zugangsregelung für Pico-Besteigung

(PIX) Für die Besteigung des Pico gelten ab dieser Saison neue Zugangsregelungen. Sie sollen für noch mehr Sicherheit und noch mehr Umweltschutz sorgen. Das Casa da Montana am Einstiegspunkt hat neue Öffnungszeiten: vom 1.-31. Mai und vom 1.-15 Oktober hat die Bergstation unter der Woche täglich von 8h00 bis 20h00 geöffnet. Am Wochenende öffnet sie
[weiterlesen …]



Neue Regelung für PICO-Besteigung

24. Mai 2011 | Von

(PIX) Für den Aufstieg auf den Pico gibt es ab sofort eine neue Regelung: es dürfen gleichzeitig maximal 160 Personen am Berg sein. Der Zugang zur Spitze des Piquinho wird ab sofort auf 40 Personen beschränkt. Diese dürfen dort maximal 30 Minuten verweilen. Der markierte Aufstiegsweg (PRC4PIC) ist der einzig erlaubte Weg am Berg. Vom
[weiterlesen …]



Pico-Besteigung zukünftig mit strengen Regeln

2. September 2010 | Von
Pico-Besteigung zukünftig mit strengen Regeln

(PIX) Die Besteigung des Pico wird zukünftig nur noch unter Einhaltung strenger Regeln möglich sein. So der erste Tenor der Verantwortlichen für die Sicherheit am Berg, nachdem diese Woche innerhalb 24 Stunden zweimal Suchmannschaften zu Rettungseinsätzen auf den höchsten Gipfel Portugals eilen mußten und ein Toter am Berg zu beklagen war. Laut dem Verantwortlichen Fernando
[weiterlesen …]



Pico-Besteigung fordert Todesopfer – 33jähriger stirbt am Gipfel

31. August 2010 | Von
Pico-Besteigung fordert Todesopfer – 33jähriger stirbt am Gipfel

(PIX) Der mit 2.351 m Höhe höchste Berg Portugals Pico hat erneut ein Todesopfer gefordert. Ein 33jähriger Mann starb unterhalb des Gipfels Piquinho in ca. 2.300 m Höhe in Begleitung einer Wandergruppe. Diese hatte gegen 6.30 Uhr am Morgen Alarm ausgelöst. Wie inzwischen bekannt wurde, fühlte er sich bereits beim Aufstieg nicht wohl. Die Gruppe
[weiterlesen …]



Pico bleibt weiter gesperrt

28. August 2010 | Von

(PIX) Wer den Pico besteigen will, muss sich weiter in Geduld üben. Der Berg bleibt weiterhin gesperrt. Wie das Ministerium mitteilte, sieht die Wetterprognose für die kommenden 24 Stunden weiter schlecht aus. Aus Sicherheitsgründen ist der Aufstieg daher weiter verboten – auch mit Bergführer. Die Ausnahmeregelung gilt bis Sonntag, 9 Uhr.



Pico-Besteigung wegen schlechtem Wetter verboten

26. August 2010 | Von
Pico-Besteigung wegen schlechtem Wetter verboten

(PIX) das hat es auch nicht oft gegeben: wegen schlechtem Wetter ist der Aufstieg auf den Pico, den höchsten Berg Portugals, von Amts wegen untersagt. Weil die Meteorologen keine gute Vorhersage preisgaben, darf der Berg von heute 16 Uhr bis morgen 15 Uhr nicht bestiegen werden. Regen und starke Winde seien der Auslöser für diese
[weiterlesen …]