Beiträge zum Stichwort ‘ Arbeit ’

Arbeitslosigkeit auf den Azoren überschreitet 17%-Marke

9. Mai 2013 | Von
Arbeitslosigkeit auf den Azoren überschreitet 17%-Marke

Die Arbeitslosigkeit auf den Azoren hat erneut einen Höchststand erreicht. Im ersten Quartal 2013 lag sie bei 17 %. Zum Vergleich: das nationale Mittel liegt bei 17,7 %, Algarve bei 20,5 %, Madeira bei 20 %, Lissabon bei 19,5 %, Norte bei 18,6 % und Alentejo bei 18,5 %. Damit schneiden die Azoren landesweit betrachtet
[weiterlesen …]



Erste Streikwelle der SATA abgesagt

27. April 2012 | Von

Die Piloten der Azoren-Airline SATA haben die erste Phase ihres angekündigten insgesamt neuntägigen Streiks kurzfristig abgeblasen. Mitte April hatten die Piloten ihren Arbeitskampf angekündigt, bei dem zunächst von heute bis einschließlich Sonntag gestreikt werden sollte. Nach einem Treffen der Gewerkschaft SPAC mit der Airline-Führung Anfang der Woche wurde der Termin aber wieder abgesagt. Zwei weitere
[weiterlesen …]



Fischer stirbt vor Sao Miguel

18. Oktober 2010 | Von
Fischer stirbt vor Sao Miguel

(SMI) Der 64 Jahre alte Fischer Jose F. ist am Samstag vor der Südküste von Sao Miguel tödlich verunglückt. Der aus Ribeira Quente stammende, im Ort wohlbekannte Mann an Bord der Olhar de Cristo war nach vorliegenden Informationen zusammen mit zwei anderen Fischern bei der Arbeit auf dem Meer. Weil es Probleme mit dem Antrieb
[weiterlesen …]



SCUT soll bis Dezember 2011 fertig sein

6. September 2010 | Von

(SMI) Es ist das größte Straßenbauprojekt der Azoren: entlang der Südküste und der Nordküste von Sao Miguel entsteht eine neue Straßenverbindung (SCUT). An den Arbeiten kommt kein Einheimischer und erst recht kein Tourist vorbei. LKW-Verkehr, Umleitungen, Straßensperrungen – all das ist fast alltäglich in diesem wie auch im nächsten Jahr. Bis Dezember 2011 sollen die
[weiterlesen …]



ART will zukünftig auch auf Flores und Corvo aktiv sein

31. August 2010 | Von
ART will zukünftig auch auf Flores und Corvo aktiv sein

Der Tourismusverband ART – Associação Regional de Turismo – Turismo dos Açores – will zukünftig auch auf der Westgruppe aktiv sein und Flores und Corvo erschließen. Bislang war die ART nur in der Zentralgruppe aktiv und hat hier innerhalb der vergangenen zwei Jahre seine Präsenz ausgebaut. In allen Kreissädten gibt es inzwischen ART-Büros oder Kioske
[weiterlesen …]



Herbststurm verwüstet Badestelle an der Ponta da Ferraria

31. August 2010 | Von
Herbststurm verwüstet Badestelle an der Ponta da Ferraria

(SMI) Erst in diesem Jahr hat man sie für teures Geld instandgesetzt. Nun hat ein Herbststurm alle Arbeit zerstört: die Badestelle an der Ponta da Ferraria, wo es sich in einem Naturschwimmbecken durch heiße Unterwasserquellen gut baden läßt, wurde durch Naturgewalt zerstört. Die Badeplattformen sind in alle Einzelteile zerbrochen. Damit hat sich dann auch die
[weiterlesen …]



Pipeline an den Portas do Mar bald einsatzfähig

18. August 2010 | Von
Pipeline an den Portas do Mar bald einsatzfähig

(SMI) Erst hatte man sie beim Bau einfach vergessen, nun wurde sie in monatelanger Arbeit für teures Geld nachgerüstet: in Kürze soll die Versorgungspipeline für die Kreuzfahrtschiffe an den Portas do Mar in Ponta Delgada einsatzfähig sein. Für über eine Million Euro wurde die Treibstoffleitung aus dem alten Hafen verlängert und nachgerüstet. Ab Oktober oder
[weiterlesen …]



Umfahrung von Rabo de Peixe soll 2011 fertig werden

3. August 2010 | Von

(SMI) Die neue Umgehungsstraße von Rabo de Peixe soll bis 2011 fertig werden. Der große Teil der Erdarbeiten ist bereits weitgehend abgeschlossen. Auch die meisten Begrenzungsmauern sind bereits versetzt und die neuen Anschlussstellen vorbereitet. Acht Millionen Euro wird die Umgehungsstraße kosten, die über das bislang freigehaltene Gelände des alten Flughafens der Insel führt und den
[weiterlesen …]



Praia das Milicias zukünftig mit Kreisverkehr

28. Juli 2010 | Von

(SMI) Die Zufahrt zum Praia das Milicias auf Sao Miguel wird zukünftig über einen Kreisverkehr erfolgen. Die Arbeiten werden noch im September beginnen und zusammen mit angrenzenden Straßenbauarbeiten 1,5 Mio Euro verschlingen.



Meerwasserschwimmbecken von Carapacho wird nachgebessert

22. Juli 2010 | Von

(GRW) Das neue Meerwasserschwimmbecken in Carapacho auf Graciosa ist nicht sicher genug. Das läßt Bezirksbürgermeister António Silveira aus Luz verlauten. Besonders bei Ebbe benötige man eine gewisse Agilität, um von der untersten Plattform ins Meer zu gelangen. Offenbar haben die Bauarbeiter beim Aufmaß immer nur bei Flut gearbeitet. Eine neue Treppe soll diese Woche noch
[weiterlesen …]



Euroscut unterbricht auch Straßenverbindung im Süden

21. Juli 2010 | Von

(SMI) Wegen der Straßenbauarbeiten an der SCUT unterbricht die Betreibergesellschaft Euroscut vom 27. bis 30. Juli die Hauptstraße bei Agua d’Alto zwischen den beiden Stränden.



Erster Sekt von Pico ab 2013

16. Juli 2010 | Von

(PIX) Ab dem Jahr 2013 soll es auf Pico auch einen Sekt geben, der als kommerzielles Produkt in den Handel gelangt. Für das Projekt der Weinbaukooperative von Madalena stehen insgesamt 1,2 Mio Euro bereit. Bei der Kooperative arbeiten derzeit rund 220 Weinbauern zusammen und produzieren jährlich ca. 750 Tonnen Trauben. Daraus entstehen am Ende ca.
[weiterlesen …]



Verspätung: Landwirtschaftsmuseum macht doch nicht diesen Monat auf

15. Juli 2010 | Von

(TER) Die Arbeiten am neuen Landwirtschaftsmuseum auf Terceira werden nicht rechtzeitig fertig. Entgegen aller Planungen ist eine Eröffnung noch im Juli nicht mehr möglich. Das neue Museum ist im Ortsteil Queimada der Gemeinde Altares untergebracht. Nun rechnet man erst mit einer Eröffnung im Herbst.



Mehr Arbeitslose auf den Azoren

14. Juli 2010 | Von

Die Azoren gehören neben der Algarve zu den beiden Regionen Portugals mit dem höchsten Anstieg an Arbeitslosen im Monat Juni.



Arbeiten am Angra Marina Hotel unterbrochen

14. Juli 2010 | Von

(TER) Es war lange Zeit umstritten, dann jahrelang verzögert und ist nun im Begriff, eine Bauruine zu werden. Die Bauarbeiten Prestigeprojekt Angra Marina Hotel direkt am Hafen sind nun unterbrochen worden – im Rohbau. Ursprünglich wurde angekündigt, das Hotel könnte bereits diesen Sommer in Betrieb gehen. Aus dem 5-Sterne-Traum der Insel Terceira scheint also so
[weiterlesen …]



ASTA setzt Verträge mit den Arbeitern aus

13. Juli 2010 | Von

(SMI) Das Betreiberkonsortium ASTA (Furnas SPA Hotel und Hotel Casino) hat heute die Verträge mit den Mitarbeitern ausgesetzt. Die Entscheidung der Firma wurde heute den Betroffenen mitgeteilt, am Vormittag den Furnas SPA Hotel Mitarbeitern und am Nachmittag dem Rest der Firma. Zuletzt waren immer noch die Juni-Gehälter fällig. Die Zukunft beider Bauprojekte ist damit weiter
[weiterlesen …]



Flores bekommt bald Nachtflugerlaubnis

9. Juli 2010 | Von

(FLW) Der Flughafen auf der Insel Flores bekommt bald eine Nachtflugerlaubnis, so die Regionalregierung. Die dazu notwendigen Arbeiten einer Flugfeldbeleuchtung werden mit dem Betreiber ANA abgesprochen.



Azoren verlieren zwei Blaue Flaggen

9. Juli 2010 | Von

(SMI) In der vergangenen Woche haben die Azoren auf Sao Miguel zwei Blaue Flaggen verloren, beide im Kreis Vila Franca do Campo. Dabei handelt es sich um den Praia de Água d’ Alto und den Prainha in unmittelbarer Nähe. Betroffen davon sind touristisch betrachtet vor allem die Bewohner des Hotrels Bahia Palace. Grund für die
[weiterlesen …]



SATA streikt – 17.000 Passagiere betroffen

2. Juli 2010 | Von

Wegen des Streiks der SATA sind bis auf weiteres viele Flüge auf und innerhalb der Azoren unsicher. Insgesamt sind rund 17.000 Passagiere von der Arbeitsniederlegung betroffen. Der erste Flug ab Ponta Delgada ging daher gestern erst ab 11 Uhr ab, nach Flores, Corvo, Faial und wieder zurück. Ein zweiter Flieger ist für 13 Uhr geplant
[weiterlesen …]



Atlanticoline will Fährverkehr in der Zentralgruppe verstärken

1. Juli 2010 | Von

Wegen der erloschenen Betriebserlaubnis zweier Fähren der Transmacor will die Atlanticoline, Betreiber der beiden Autofähren, den Fährverkehr innerhalb der Zentralgruppe verstärken. Wie in Fahrplan für die kommenden Wochen aussehen wird, ist noch unbekannt. Zunächst einmal soll die Verbindung der Inseln Faial und Pico abgesichert werden, da hier zahlreiche Arbeiter täglich pendeln.