SATA rät allen Azoren-Fluggästen zum Umstieg auf die Fähre

9. Mai 2010 | Von | Kategorie: Azoren

Erst vielen die zahlreiche Flüge aus, nun wurde seit heute Nacht der der Azoren komplett geschlossen – mal wieder wegen Vulkanasche aus Island. Inzwischen rät die Fluggesellschaft SATA den Fluggästen zum Umstieg auf die Fähre der Atlanticoline, um sicher zwischen den Insel zu verkehren. Ursprünglich sollte der heute Mittag wieder geöffnet werden, doch zunächst wurde die Sperrung auf heute Abend verschoben und inzwischen ist man laut auf mindestens 6.00 Uhr am voraus gerückt. Allein heute sind 30 interinsulare Flüge ausgefallen und zudem 21 SATA Internacional Flüge. Fast 1000 Passagiere blieben zwischen den auf dem Boden, ebenso über 2500 internationale Fluggäste. Glück hat nur, wer von Sao Miguel nach wollte, denn hier gab es eine Abendverbindung der Atlanticoline mit der Express Santorini. Morgen früh fährt die Fähre dann in die Zentralgruppe und kann Passagiere nach Terceira, Graciosa, São Jorge, Pico und Faial mitnehmen. Abfahrt wird am Montagmorgen um 7 Uhr sein. Tickets allerdings sind knapp und in den RIAC-Büros erhältlich.

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.