Golfer entdecken die Azoren

10. Mai 2010 | Von | Kategorie: Azoren

TRAVELBOOK: Nach den Outdoorfreaks und den Seglern, fliegen jetzt die Golfer auf die Azoren. Denn mitten im Atlantik locken drei außergewöhnliche Golfplätze zum Abschlag.
Auf Sao Miguel, der Hauptinsel, gibt es zwei vorzügliche Golfanlagen, der 27-Loch von Batalha und der 18-Loch des Furnas Golf-Courses. Der Batalha-Platz wurde 1996 von englischen Architekten angelegt. Er bietet traumhafte Ausblicke auf das Meer und die hügelige Landschaft. Ein Platz, der auch für Könner und Pros eine Herausforderung darstellt. Dagegen ist der auf über 500 Meter hoch gelegene 18-Loch-Platz, nahe des Furnas-Sees mit seinen heißen , eine landschaftlich äußerst reizvolle Alternative. Seine Fairways sind fast immer wellig, die Grüns ausgezeichnet. Auf der Nachbarinsel Terceira haben die Amerikaner vor Jahren einen weiteren 18-Loch-Platz, nahe ihrer Airbase, erbaut. Er soll demnächst von Nick auf internationalen Standard gebracht werden. Alle Plätze der Azoren verfügen über einen unschätzbaren Vorteil: sie sind nicht überlaufen, so dass man meist ohne Reservierung abschlagen kann und sie glänzen mit einer landschaftlich beeindruckenden Kulisse.
Für den Flug empfiehlt sich ein Ticket von SATA Internacional, der renommierten Airline der Azoren, zu ordern. Zum einen sind es die sehr günstigen Preise, schon ab 298,- ab/bis , inklusive aller Gebühren und Rail & Fly zum Airport, sowie die kostenlose Beförderung des Golfgepäcks. Mittwochs und sonntags fliegen modernste Flugzeuge nonstop nach Delgada auf Sao Miguel. So erreichen die Gäste in rund vier Stunden, ohne lästiges Umsteigen in Lissabon, das immer noch unentdeckte Golf-Eldorado mitten im Atlantik.
Und wer die Inselgruppe noch besser kennen lernen möchte, der sollte den „Azoren Airpass“ gleich mit buchen. Dann werden die Preise fürs Inselhopping richtig günstig.

Weitere Informationen gibt es >hier<.

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.