COFACO will Fabrik auf Faial schließen

15. Januar 2010 | Von | Kategorie: Faial

(HOR) Die Konservenfabrik von COFACO auf Faial in Horta soll im 2010 dicht gemacht werden. Diese Firmenentscheidung wurde dem zuständigen Amt in bekannt gegeben. 60 Arbeiter und Arbeiterinnen sollen auf bei Madalena im Werk unterkommen. Die Firma will offenbar für das Wegegeld aufkommen und auch für eventuelle Unterkünfte, wenn das Wetter einmal den Transfer zwischen den Inseln nicht zuläßt. Von den Cofaco-Arbeitern auf Faial gibt es laut einem Bericht von RTP Acores keine Bereitschaft, auf zu arbeiten. Das Werk wollte sich dazu bislang nicht äußern. Gleichzeitig gab die Firmengruppe bekannt, rund 25 Mio in neue Produktionstechnik zu investieren. COFACO ist auf die Thunfisch-Konserven spezialisiert und betreibt gegenwärtig drei Werke an den Standorten Horta (Faial), Madalena (Pico) und Rabo de Peixe (Sao Miguel). 650 werden von der Firma beschäftigt. Rund 90 % davon sind Frauen.

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.