Heftige Unwetter und Überschwemmungen auf Terceira

15. Dezember 2009 | Von | Kategorie: Terceira

Heftige Unwetter auf Terceira, Foto: Jornal Diario(TER) Heftige Unwetter und Starkregen haben heute früh auf Terceira zu Überschwemmungen und immensen Schäden geführt. Es wäre nicht falsch, von einer Katastrophe zu sprechen. Während alle friedlich schliefen, tobte ein schreckliches Unwetter über der Insel. Innerhalb kürzester Zeit, zwischen 2 Uhr und 8 Uhr in der Früh fielen über 117 Liter Regen pro Quadratmeter zu Boden. Rund 100 Familien sind obdachlos. 50 Häuser in den Gemeinden Agualva, Quatro Ribeiras und Vila Nova an der Nordküste von Terceira sind betroffen. Auch Lajes und ein Teil von Praia da Vitoria haben Schäden zu verzeichnen. Unwetter auf Terceira, Foto: Radio HorizonteSechs Personen aus Agualva mußten ins Hospital eingeliefert werden. Ganze Straßenzüge wurden überschwemmt. Dutzende Fahrzeuge wurden von den Fluten mitgerissen und sind stark beschädigt. Gerölllawinen und Schlamm bahnten sich den Weg durch die Siedlungen. Aus kleinen Bächlein wurden reißende Bäche. Die Straße von Lajes nach Biscoitos ist unpassierbar. Die Schulen sind geschlossen. Über 3000 Schüler blieben zu Hause. Die Schulen von Praia da Vitoria sollen aber wieder öffnen. Der Zivilschutz ist im Dauereinsatz. Manche Straßen sind nur noch mit Allradfahrzugen zu passieren. Und das Schlimmste ist: in den nächsten 48 Stunden wird mit keiner Wetterbesserung gerechnet. Unwetter auf Terceira, Foto: RTPEs ist der schlimmste Sturm seit Jahren, der die Insel erreicht hat. Erst ab Freitag wird mit einer markanten Wetterbesserung gerechnet. Bis dahin heißt es durchhalten. Touristen wird dringend angeraten, ihre Reisepläne zu ändern oder zu verschieben. Bereits heute wurden einige Flüge abgesagt und in den kommenden ist mit weiteren Flugplanänderungen zu rechnen. Zum gibt es keine Todesopfer, aber die Schäden sind immens. Präsident Cesar eilte heute auf die Insel, um die Opfer zu besuchen und sich ein Bild von der Lage zu machen. Für die obdachlosen Familien wurden kurzfristig 16 leer stehende Gebäude in Biscoitos zur Verfügung gestellt.

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.