Schlechtes Wetter behindert Schiffsbergung

26. Dezember 2005 | Von | Kategorie: Faial

(HOR) Bisher sind rund 550t Treibstoff von der CP Valour vor abgepumpt, doch noch immer sind 400 weitere Tonnen an Bord. Rund 150t sollen aus einem leckgeschlagenen Tank ins Meer gelangt sein. Schlechtes Wetter verhindert derzeit die Bergungsmaßnahmen. Um das Schiff wieder frei zu bekommen muss ein Großteil des Treibstoffes abgepumpt und auch zahlreiche Frachtcontainer entfernt werden. Doch wegen der hohen Wellen ist daran im Moment nicht zu denken. Nun setzt man neue Hoffnung in einen Transporthubschrauber, der aus der Luft Behälter und Container aus dem Bauch des Schiffes entfernen soll, denn hier lagern zahlreiche Chemikalien. Bereits am Donnerstag hat ein Militärhubschrauber einen Teil davon entfernt. Sollte es gelingen, weiteren Treibstoff abzupumpen und auch noch Fracht zu entfernen, so besteht gute Hoffnung dass der bereitstehende mit seinen 40.000 PS das Schiff doch noch freischleppen kann. Die CP Valour ist 177m lang und 27m hoch. Sie hat ein Leergewicht von 18.000t und kann bis zu 1000 Container aufnehmen. Es fährt unter der Flagge der Bermudas und gehört der CPS Number 4 Limited. Das Schiff wurde 1979 in Japan gebaut.

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.