Für die Polizei bleibt die Militärbasis Lajes tabu

15. Oktober 2004 | Von | Kategorie: Terceira

() Die Polizei auf Terceira beklagt sich darüber, dass ihre von der Militärbasis in Lajes nicht gerade unterstützt wird. Negativ ausgedrückt heißt dies: die Schlechten kommen durch, die Guten bleiben an der Pforte stehen. Zwei umfangreiche mehrmonatige Untersuchungen sind jetzt in den letzten Tagen quasi geplatzt. Die Beamten wurden an den Schranken am Eingang der Militärbasis zurückgehalten.
Der Zugang zur Basis war schon immer ein Zankapfel, doch hatte sich das ganze eigentlich auf ein normales Mass eingespielt. Wenn sich aber nun jeder erst einmal bis ins Letzte identifizieren muss, dann sind verdeckte Ermittlungen nicht mehr möglich. Die Militärbasis ist eine kleine Stadt für sich und täglich hier Tausende , darunter auch viele Zivilisten. Für die bösen Buben darunter wird die Basis da schnell zum sicheren Unterschlupf. Das Militär selbst hat sich zu der Angelegenheit noch nicht geäußert.

Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben.