Azoren AzorenCorvoFloresGraciosaTerceiraSao JorgeFaialPicoSao MiguelSanta MariaAzoren
Azoren AzorenAzoren
Azoren
   aktuell
  news
  wetter

   informationen
  geschichte
  geografie
  landschaft
  flora
  fauna
  klima
  kultur
  politik
  wirtschaft
  bevölkerung
  religion
  feste
   urlaub
  unterkunft
  anreise
  unterwegs
  einkaufen
  essen + trinken
  baden
  aktivurlaub
  reisehinweise
   tipps
  ausflüge
  sehenswürdigkeiten
  geld
  adressen
   service
  sprachfuehrer
  links
  fotogalerie
  rezepte
  newsletter
  send-a-postcard
   shop
  reiseführer
  literatur
  landkarten
  videos/dvds
  musik
   reisebüro    
   community
   forum          
   gps-daten   
   sitemap
   suche

Haben Sie Tipps oder weitere Adressen?
Schreiben Sie uns doch eine eMail!
News vom März 2005
  
Sonntag, 27.03.2005 21:14
16jähriger kam bei heftigem Meerestreiben ums Leben
Ein 16jähriger Junge ist bei Silveira auf Terceira ums Leben gekommen. Dass das Meer immer wieder seine Opfer fordert ist nichts Neues, doch an diesem Osterwochenende nahm die Tragik ein besonderes Mass an. Der Junge war in der Nacht auf Freitag zusammen mit einer Gruppe in einer Bar unterwegs. Der weitere Verlauf ist nicht mehr ganz klar. Jedenfalls war ein Teil der Gruppe auf dem Weg nach Hause. Dabei machten sie wohl auch Stopp an den Treppen der Hafenmauer. Das aufgewühlte Meer hat den Jungen dann offenbar mitgerissen. Die Wellen waren zu diesem Zeitpunkt bis zu sechs Meter hoch und übersprangen damit mit Leichtigkeit die Kaimauer. Einer der Jungen rannte zurück in die Bar. Mit Seilen und allem was sich bot versuchte man noch den Jungen im Wasser zu retten. Er kam aber tragischerweise an den Steinklippen der Küste zu Tode. Die herbeigerufene Feuerwehr und Polizei konnte daran auch nichts mehr ändern. Drei Helfer von Ihnen wurden bei dem Versuch der Bergung ebenfalls so schwer verletzt, dass sie noch umgehend mit Brüchen an Beinen und Schlüsselbein sowie zahlreichen Schnittwunden ins Krankenhaus gebracht wurden. Gegen drei Uhr in der Früh wurde die Aktion dann abgebrochen. Auch bei Tageslicht wurde die Bergung mehrfach behindert. Der Seegang war immer noch zu hoch, der Wind verhinderte den Start eines Bergungshubschraubers. Bis jetzt konnte der Leichnam noch nicht geborgen werden. Der Junge war selbst Sohn eines Bestatters. Er ist bereits das dritte Opfer, das in den vergangenen drei Wochen im Meer ums Leben kam.

  
Sonntag, 27.03.2005 21:10
Schlechtes Wetter sorgt für trübe Osterstimmung
Schlechtes Wetter läßt zu Ostern keine gute Stimmung auf den Azoren aufkommen. Auf Corvo wurden Windböen mit über 130 km/h gemessen. Dementsprechend wild tobt das Meer. Die Wellen türmten sich stellenweise bis zu 10m hoch auf. Ein Großteil der Flugverbindungen wurde gestrichen. Über 400 Personen kamen so nicht weiter. Auf Pico gab es einige Überschwemmungen. Besonders schlimm war Lajes betroffen.

  
Sonntag, 27.03.2005 21:09
SATA mit neuem Airbus-Flieger unterwegs.
Die SATA wird ab April ihre Flotte erweitern und dann mit je drei Airbus A320 und A310 unterwegs sein. Die Maschinen sollen in erster Linie den Transport zwischen Ponta Delgada und Frankfurt, München und Zürich sicherstellen. Zudem kommt die neue Verbindung nach London hinzu.

  
Montag, 21.03.2005 09:52
Direktverbindung Finnland-Azoren startet
Ab sofort gibt es eine Direktverbindung zwischen Finnland (Helsinki) und den Azoren (Ponta Delgada). Der Flieger der Finnair geht einmal wöchentlich immer montags und das bis zum Ende des Jahres. In den vergangenen beiden Jahren hat sich die Zahl der Urlauber aus Finnland um immerhin 86 Prozent erhöht. Die erste Boeing 707-200 mit 230 Passagieren soll heute um 12.15 Uhr landen.

  
Montag, 21.03.2005 09:51
Hotel Vip Executive in Ponta Delgada öffnet im April
In Ponta Delgada soll das neue Hotel Vip Executive am 25. April eröffnet werden. Es gehört der Gruppe Mobilar an, die bereits acht Hotels in der Region um Lissabon und eines in Mocambique betreibt. Das Hotel gehört der 4-Sterne-Kategorie an und hat 224 Zimmer. Das Personal für die Anlage wird derzeit eingestellt.

  
Montag, 21.03.2005 09:50
Drogendealer in Haft
Die Polizei von Ponta Delgada hat einmal wieder einen Drogendealer geschnappt. Ihm wird der Handel mit Drogen und der Besitz von 50.000 Einheiten vorgeworfen. Der Mann ist 23 Jahre alt und sitzt derzeit in Untersuchungshaft.

  
Montag, 21.03.2005 09:50
EDA investiert 2,2Mio Euro auf Santa Maria
Der Energieversorger EDA will 2005 rund 2,2Mio Euro auf Santa Maria investieren. Vor allem das Kraftwerk am Flughafen soll erweitert werden. Auch das Brennstofflager und das Sicherheitssystem soll vergrößert und teilweise erneuert werden.

  
Montag, 21.03.2005 09:49
Neubau der Sekundarschule in Horta kostet 18,4Mio Euro
Der Bau einer neuen Sekundarschule Manuel de Arriaga in Horta wird rund 18,4Mio. Euro kosten. Die Aufträge wurden bereits an vier namhafte Unternehmen vergeben. Die Schule ist die einzige ihrer Art auf Faial.

  
Mittwoch, 09.03.2005 11:09
azoren-online.com macht kurze Pause
Diese Woche sind wir auf Erkundungstour. Neue Nachrichten erst wieder kommende Woche.

  
Freitag, 04.03.2005 22:30
Windpark fertiggestellt und am Netz
Auf Pico ist der Windpark Terras do Canto fertiggestellt worden. Am 10. Februar wurden die ersten Tests begonnen und die ersten Watt elektrischer Energie eingespeist. Der Windpark wurde im vergangenen Jahr aufgezogen und besteht aus sechs Windkrafträdern der Marke ENERCON mit einer Gesamtleistung von 1.800 kW. Er hat insgesamt 2,9 Mio. Euro gekostet und soll rund 8% des Stroms auf Pico erzeugen. Damit können rund 2.100 Tonnen Kohlendioxid im Kraftwerk von Sao Roque eingespart werden. Auch auf Pico, Faial, São Jorge, Graciosa, Flores und Santa Maria gibt es schon Windkraftanlagen.

  
Freitag, 04.03.2005 22:29
Kleines Erdbeben auf Sao Miguel
Rund um Vila Franca do Campo hat am gestrigen Donnerstag um 11.59 Uhr wieder einmal die Erde gewackelt. Das Beben hatte allerdings nur die Stärke zwei und war somit kaum zu spüren. Das Epizentrum lag ca. 5km nordöstlich von Ribeira das Tainhas.

  
Freitag, 04.03.2005 22:29
Polizei schnappte zu
Am vergangenen Mittwoch hat die Polizei in Santa Rita (Terceira) offenbar einen dicken Fang gemacht. In einer groß angelegten Aktion wurde bei einer Razzia in drei Wohnungen zahlreiches Diebesgut im Wert von einigen Tausend Euro aufgefunden. Unter den Gegenständen sind Fernsehgeräte, AV-Medien, Drogen, Gold und Geld. Auch Anzeichen für Drogenhandel wurden festgestellt. Bei den Durchsuchungen wurden fünf Personen vorläufig festgenommen.

  
Freitag, 04.03.2005 22:28
Weniger Karpfen für besseres Wasser
Dass der Lagoa das Furnas biologisch längst überbelastet ist, ist für die Wissenschaftler nichts neues. Jetzt allerdings will man die Situation verbessern. Die Idee scheint einfach: wird die Zahl der Karpfen reduziert, so wird sich längerfristig auch die Wasserqualität wieder verbessern. Der Regionalregierung, die in diesem Fall von Wissenschaftlern der Universität der Azoren unterstützt wird, ist dieses auf zwei Jahre angelegte Projekt immerhin 270.000 Euro wert.

  
Freitag, 04.03.2005 22:27
Acorline fährt wieder ab April
Die Regionalregierung hat am 1. März einen Vertrag mit der Fährgesellschaft Acorline unterschrieben, demzufolge ab 22. April 2005 wieder der Fährbetrieb aufgenommen werden soll. Damit soll auch der Transport zur großen Festa do Senhor Santo Cristo dos Milagres auf Sao Miguel gesichert sein.
Azoren Azoren Azoren Azoren Azoren
Azoren Azoren Azoren Azoren Azoren