Azoren AzorenCorvoFloresGraciosaTerceiraSao JorgeFaialPicoSao MiguelSanta MariaAzoren
Azoren AzorenAzoren
Azoren
   aktuell
  news
  wetter

   informationen
  geschichte
  geografie
  landschaft
  flora
  fauna
  klima
  kultur
  politik
  wirtschaft
  bevölkerung
  religion
  feste
   urlaub
  unterkunft
  anreise
  unterwegs
  einkaufen
  essen + trinken
  baden
  aktivurlaub
  reisehinweise
   tipps
  ausflüge
  sehenswürdigkeiten
  geld
  adressen
   service
  sprachfuehrer
  links
  fotogalerie
  rezepte
  newsletter
  send-a-postcard
   shop
  reiseführer
  literatur
  landkarten
  videos/dvds
  musik
   reisebüro    
   community
   forum          
   gps-daten   
   sitemap
   suche

Haben Sie Tipps oder weitere Adressen?
Schreiben Sie uns doch eine eMail!
News vom Juni 2005
Montag, 27.06.2005 21:57
Acorline gerät erneut in die Schusslinie
Die Fährgesellschaft Acorline gibt erneut Grund für schlechte Stimmung und miese Töne. Schlechte Qualität und Unregelmässigkeiten lassen die Passagiere immer häufiger klagen. Aber auch die Reisunternehmen und ihre Agenten melden sich neuerdings zu Wort. Einige - so hört man - weigern sich inzwischen sogar mit der Gesellschaft zusammenzuarbeiten. Offiziell spricht man zwar noch nicht von einer Krise, aber man ist zumindest hellhörig geworden. Touristen bemängeln vor allem die Qualität der Boote. Zugegebenermassen ist die kleine Flotte schon etwas älter und er Rost kann durch blosses Überpinseln nur kurze Zeit überdeckt werden. Zu Sanjoanias war bis zuletzt nicht bekannt, ob die Gesellschaft zwei Schiffe einsetzen würde. So kann die Acorline zumindest die Glaubwürdigkeit nicht zurückgewinnen.

  
Montag, 27.06.2005 21:47
Luftstreitkräfte retten Fischer
Die Luftstreitkräfte der Azoren haben einen Fischer mit dem Verdacht auf akute Blinddarmentzündung vom spanischen Fischkutter Marismar ausgeflogen und ins Krankenhaus von Horta gebracht. Das Boot lag ca. 200 Seemeilen vor Flores. Der PUMA-Kampfhubschrauber kam von der Basis in Lajes auf Terceira. Der 51jährige hatte über akute Schmerzen geklagt.

  
Montag, 27.06.2005 21:46
Besseres Wasser in Sete Cidades
Die Wasserqualität in Sete Cidades auf Sao Miguel soll verbessert werden. Man spricht von einem Reinheitsgewinn der beiden Seen um 25 Prozent. Das läßt sich die Regierung stolze 1,2 Mio Euro kosten. Immerhin sind die Seen eines der beliebtesten Touristenziele der Insel. Eine erste Kläranlage soll dem Wasser Nährstoffe entziehen, die maßgeblich für das Algenwachstum verantowrtlich sind. Ohne Algen erhofft man sich, dass die Seen weniger versumpfen und verlanden.

  
Montag, 27.06.2005 21:46
Neue Pläne für den Hafen von Horta
Horta will zukünftig den Handelshafen vom Freizeitbereich abtrennen. Das sieht zumindest ein Projekt vor, das jetzt vorgestellt wurde. Dazu wird allerdings der Bau eines neuen Kai in der Bucht notwendig. Architekt Manuel Salgado soll dafür verantwortlich sein. Salgado hat bereits das Projekt Portas do Mar in Ponta Delgada entwickelt und auch das Estadio do Dragao. Mit dem Projekt soll der Yachthafen erweitert werden und ein neues Passagierterminal entstehen. Abhängig von der Finanzierung könnte bereits 2007 mit dem Bau begonnen werden.

  
Mittwoch, 22.06.2005 00:00
Graciosa bekommt bis 2008 ein Hotel
Auf Graciosa soll bis zum Jahr 2008 ein Hotel errichtet werden. Damit soll der Tourismus auf der Insel der Zentralgruppe weiter angekurbelt werden. Die Idee stammt von Präsident Carlos Cesar und war bereits Wahlkampfthema im vergangenen Jahr. 60 Zimmer sind vorgesehen, 4,2 Mio Euro soll das Projekt kosten. Drei Sterne sollen einmal hinter dem Schriftzug erleuchten. Auch die Thermen von Carapacho mit dem Thermalwasser sollen besser vermarktet werden.

  
Mittwoch, 22.06.2005 00:00
Biologischer Anbau in Rabo de Peixe
In Rabo de Peixe (Sao Miguel) wurde am Montag die Quinta Pedagógica de Agricultura Biológica eingeweiht. 50.000 Euro hat sich die Regionalregierung diese Ausbildungsstätte des biologischen Anbaus kosten lassen. Gerade die jüngere Bevölkerung soll so für den Erhalt der Landwirtschaft und den Schutz der Natur sensibilisiert werden. Auf der Quinta werden fünf verschiedene Bereiche gelehrt, darunter der Anbau von Pflanzen und Blumen, die Wiederverwertung und Kompostierung oder auch die Tierhaltung.

  
Dienstag, 21.06.2005 23:59
Portugiesisch-Kurse für Azoren-Aussiedler
Wer auf die Azoren auswandern will kann ab diesem Herbst Sprachkurse nehmen. Ab September werden sie angeboten. Der Statistik zufolge wohnen auf den Azoren derzeit rund 8.000 Einwanderer aus dem Ausland. Die meisten kommen aus Brasilien, der Ukraine, Angola und den Kapverden. Viele haben im Baugewerbe, der Gastronomie und der Fischerei Arbeit gefunden.

  
Dienstag, 21.06.2005 23:59
9 Bands beim Festival Maré de Agosto auf Santa Maria
Fünf Bands aus dem Ausland und vier nationale Musikgruppen werden im August auf Santa Maria für ordentlich Musik sorgen. Das versprechen die Organisatoren des Festivals Maré de Agosto. Es ist das älteste Musikfest der Azoren und wurde in den 80er Jahrend es letzten Jahrhunderts von einer lokalen Gruppierung ins Leben gerufen. In diesem Jahr findet das Festival vom 19. bis zum 21. August statt. 240.000 Euro lassen es sich die Veranstalter in diesem Jahr kosten. 6.000 Gäste werden erwartet.

  
Samstag, 18.06.2005 22:53
Neues Kraftwerk für Graciosa
Kommende Woche werden Vertreter der Regionalregierung für einen Kurzbesuch auf Graciosa erwartet. Dabei wird u.a. ein neuer Kraftwerksblock eingeweiht. Er hat stolze 5,3 Mio. Euro gekostet. Sechs Generatoren werden hier zukünftig genügend Strom für die Insel produzieren. Fünf sind schon eingebaut, ein sechster soll bis 2007 folgen. Damit hat man eine Kapazität von zusätzlichen 3,4 MW.

  
Samstag, 18.06.2005 22:53
Wieder kleines Beben auf Sao Miguel
Ein Beben der Stärke 4 hat heutemorgen um 6.44 Uhr Ortszeit die Erde auf Sao Miguel wackeln lassen. Schäden sind bislang jedoch keine bekannt. Das Epizentrum lag ca. 4km nordöstlich von Ribeirinha an der Nordküste. Am stärksten war damit der Abschnitt von Porto Formoso bis nach Ribeira Grande betroffen. Bereits seit dem 10. Mai gibt es auf Sao Miguel verstärkt kleine Erdbeben.

  
Freitag, 17.06.2005 18:16
Ponta Delgada baut Hafen aus und setzt alles auf die 'Portas do Mar'
Ponta Delgada will groß investieren. Die Portas da Cidade gibt es schon. Nun sollen die Portas do Mar folgen. Architekt Manuel Salgado könnte sich damit ein Denkmal setzen und Projektleiter Silveira Ramos gleich mit. 46 Mio. Euro soll der groß angelegte Umbau im Hafenbecken kosten. 282.000m³ werden dabei bewegt. Die Hauptstrasse am Meer soll verbreitert werden ab dem Cais da Sardinha bis hin zur Igreja de Sao Pedro. Darunter gibt es dann ein verstecktes Parkhaus für 200 Fahrzeuge. Im Meer wird sich das Bild am deutlichsten ändern, denn ein Yachthafen für 450 Boote wird seine Finger in das Blau des Atlantiks ausstrecken. Schließlich gibt es dann noch einen neuen T-förmigen Kai mit einem Pavillon für Ausstellungen und Konzerte. An diesem Kai gibt es dann auch eine 271m lange Anlegemöglichkeit für allerlei Kreuzer. Weitere 113m stehen interinsularen Fähren zur Verfügung. 8m tief wird das Meer hier ausgebaggert.
An dem Hafengebiet von Ponta Delgada wurde lange Zeit gearbeitet. 1861 wurde der Handelshafen in Betrieb genommen, um 1950 entstand die Avenida Marginal, um 1960 errichtete man den Cais 12, um 1990 kam der Yachthafen dazu mit der verlängerten Avenida Marginal. Nun steht der Stadt mit den Portas do Mar die nächste Etappe bevor.

  
Freitag, 17.06.2005 18:13
Mehr Fische in den Netzen
Im April wurden rund um die Azoren mehr Fische gefangen. Insgesamt verzeichnet man eine Zunahme von 13% gegenüber 2004. In Zahlen sind das 557 Tonnen. Damit konnten 2,6 Mio Euro erzielt werden. Im Vorjahr verdiente man noch 2,1 Mio. Euro. Damit erscheint für die vielen Fischer wieder ein kleiner Hoffnungsschimmer am Horizont.

  
Freitag, 17.06.2005 13:52
Expresso das Ilhas nach Havarie beschädigt
Die Expresso das Ilhas, eine der Fähren in der Zentralgruppe, ist nach einer Havarie beschädigt worden. Derzeit liegt das Schiff mit Motorschaden im Hafen von Horta fest. Das zwingt die Transmacor vorübergehend zum Improvisieren, um die Schiffsverbindungen aufrecht zu erhalten. 400.000 Passagiere nehmen jährlich die Dienste der Flotte in Anspruch. Die Expresso das Ilhas ist das schnellste Schiff der Trransmacor und bedient für gewöhnlich die Route zwischen Faial, Pico und Sao Jorge. Nun müssen erst einmal die Antriebsschrauben ausgebaut und aufs Festland hinüber gebracht werden. Das ganze hört sich nach einer längeren Reparatur an und alle Touristen die bislang auf eine fahrplanmässige Verbindung zwischen den drei Inseln gebaut haben sollten ihren Reiseplan zumindest für die näöchste Zeit etwas dynamisch gestalten.

  
Freitag, 17.06.2005 13:51
SATA Ralli Acores startet Ende Juni
Die SATA Ralli Acores wird auch in diesem Jahr wieder auf Sao Miguel ausgetragen und startet in diesem Jahr mit der 40. Ausgabe am 30. Juni. Sogar die Regierung hat dieses Sportereignis als von größter Wichtigkeit eingestuft und der Tourismus freut sich sowieso über jede Abwechslung. Auch in diesem Jahr hat man wieder einige in Insiderkreisen wohlbekannte Fahrer gewinnen können: Weltsieger Niall McShea aus England, Kristian Sohlberg aus Norwegen und auch Kosti Katajamaki werden dabei sein. Insgesamt wird es 20 Prüfungen und Etappenabschnitte geben. Drei internationale Fernsehsender übertragen die Bilder in alle Welt.

  
Freitag, 17.06.2005 13:51
Fotoausstellung in Bibliothek von Angra
Mario Pereira da Silva zeigt seit dieser Woche unter dem Titel 'Memórias Fotográficas' fotografische Erinnerungen in der Bibliothek von Angra auf Terceira. Dabei werden zahlreiche s/w-Motive aus dem Umfeld von Angra gezeigt. Die älteste Aufnahme stammt aus dem Jahr 1880. Mit der Ausstellung will der stadtbekannte Fotograf aufzeigen, was sich im vergangenen Jahrhundert alles geändert hat. Er wurde 1921 geboren und kam in den 40er Jahren des letzten Jahrhunderts mit dem Militär nach Terceira. Die Ausstellung läuft noch bis zum 30. September.

  
Sonntag, 12.06.2005 20:38
Ponta Delgada bekommt 5-Sterne-Hotel
In Ponta Delgada soll 2008 das erste 5-Sterne-Hotel der Azoren öffnen. Im kommenden Jahr 2006 soll der Bau dazu begonnen werden. Das Hotel soll den Namen Hotel Casino Príncipe de Mónaco tragen und in der Nähe des Yachthafens errichtet werden. Neben 100 Zimmer ist auch ein Casino geplant. Den Gästen wird zudem allerlei Luxus und Erholung geboten. 90 Doppelzimmer werden durch 5 Executive Zimmer und 5 Suiten ergänzt.
Die Betreibergruppe Asta-Atlantida hat aber noch gleich ein weiteres Projekt angekündigt. So soll bis 2007 das Hotel Furnas Spa in Furnas bei den Thermen errichtet werden. Es soll mit seinen 41 Zimmern ein 4-Sterne-Hotel werden und zugleich das alte Thermalbadzentrum ersetzen.

  
Sonntag, 12.06.2005 20:37
Neue geführte Wanderwege auf Terceira
Terceira wird in Kürze vier neue geführte Wanderwege bekommen. Das hat die dafür zuständige Kommission diese Woche in Ponta Delgada beschlossen. Damit hat die Insel dann sechs offizielle Wege, denn bereits zwei Wege führen um Serreta bzw. den Monte Brasil. Zwei neue kommen unter dem Titel 'Minas/Contendas' und 'Baías da Agualva' nun küstennah hinzu. Zwei weitere liegen im Inselinneren und werden mit 'Lombas/Mistérios Negros' sowie 'Pico Negrão/Lagoínha' bezeichnet. Mit den vier neuen Wegen will man den Wünschen der Touristen gerecht werden, auch wenn der Unterhalt der Wege Geld kostet.

  
Sonntag, 12.06.2005 20:36
Mehr Touristen auf den Azoren
Die Übernachtungszahlen auf den Azoren sind im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahr leicht um 2,1 Prozent gestiegen. Die damit erzielten Gewinne sind jedoch leicht um 0,2 Prozent gesunken. Wegen der frühen Ostertermine sind im April die Zahlen im Vergleich zum Vorjahr ebenso gesunken. Die meisten Touristen kamen aus Großbritannien, Deutschland, Spanien, Frankreich und Holland. Diese Länder stellten 77,1 Prozent der Besucher.

  
Sonntag, 05.06.2005 23:22
Neues Residencial in Ponta Delgada
In Ponta Delgada wird im ersten Quartal 2006 ein neues Residencial eröffnen. Die Albergaria Residencial da Conceicao liegt am Travessa da Conceicao. Sie gehört zur Grupo Manteiga und hat 30 Zimmer (6 Einzelzimmer, 24 Doppelzimmer). Eingestuft wird sie in die Kategorie vier Sterne. Die Kosten werden mit 1,7 Mio. Euro veranschlagt.

  
Sonntag, 05.06.2005 23:21
Badesaison hat begonnen
In ganz Portugal hat am vergangenen Mittwoch offiziell die Badesaison begonnen. Seither darf man sich an ausgezeichneten Stränden (Blaue Flagge) nun sicherer fühlen, denn die Rettungsschwimmer sollten nun ihr wachsames Auge auf alles was aus der Reihe tanzt werfen. Auf den Azoren sind 25 Strände ausgezeichnet.

  
Sonntag, 05.06.2005 23:21
Neuigkeiten in Horta nun per SMS
Die Stadtverwaltung von Horta verschickt Neuigkeiten und Aktuelles aus der Stadt seit 1. Juni auch per SMS. Geplant ist zunächst die Verteilung von nützlichen und dringenden Informationen, also zB. das Abstellen von Wasser, Strom etc. oder auch Verkehrsumleitungen bei Festen. In Zukunft soll noch viel mehr über diesen Kanal laufen. Das Abonnieren geht problemlos online. Mehr dazu auf der Website der Verwaltung unter www.cmhorta.pt .
Azoren Azoren Azoren Azoren Azoren
Azoren Azoren Azoren Azoren Azoren