Azoren AzorenCorvoFloresGraciosaTerceiraSao JorgeFaialPicoSao MiguelSanta MariaAzoren
Azoren AzorenAzoren
Azoren
   aktuell
  news
  wetter

   informationen
  geschichte
  geografie
  landschaft
  flora
  fauna
  klima
  kultur
  politik
  wirtschaft
  bevölkerung
  religion
  feste
   urlaub
  unterkunft
  anreise
  unterwegs
  einkaufen
  essen + trinken
  baden
  aktivurlaub
  reisehinweise
   tipps
  ausflüge
  sehenswürdigkeiten
  geld
  adressen
   service
  sprachfuehrer
  links
  fotogalerie
  rezepte
  newsletter
  send-a-postcard
   shop
  reiseführer
  literatur
  landkarten
  videos/dvds
  musik
   reisebüro    
   community
   forum          
   gps-daten   
   sitemap
   suche

Haben Sie Tipps oder weitere Adressen?
Schreiben Sie uns doch eine eMail!
News vom Dezember 2005

Samstag, 31.12.2005 12:19
CP Valour wird verschrottet - vor Ort !
Nun ist es amtlich, was schon seit zwei Tagen als Gerücht flankierte: der Reeder der CP Valour hat sich dazu entschlossen, das Schiff aufzugeben und vor Ort abzuwracken. Ob dies nun an der Versicherungssumme liegt oder die strukturellen Schäden mittlerweile doch zu hoch sind bleibt offen. Die Bergungsarbeiten wurden jedenfalls abgebrochen. Admiral Rodrigues Cabral von der Verwaltung in Horta erklärte dazu auch: "Es ist unmöglich, das Schiff nochmals zurückzuziehen". Eigentlich hatte man dazu extra den zweitstärksten Schlepper der Welt herbeigeordert. Die dazu notwendigen Arbeiten soll ein Lastkahn vollbringen. Die Arbeiten sollen bis Juli/August 2006 abgeschlossen sein. Nachwievor offen ist es, wie es genau zu der Havarie kommen konnte. Fest steht nur eines: der Kapitän der CP Valour hatte um Erlaubnis gebeten, vor Faial vor Anker zu gehen.
  
Samstag, 31.12.2005 12:17
Neuer Bildband erinnert an schreckliches Erdbeben von 1980
Ein vom Observatorio Vulcanologico e Geotermico dos Acores (OVGA) und dem Instituto Acoriano de Cultura (IAC) neu herausgebrachter Bildband erinnert an das schreckliche Erdbeben am 1.1.1980. Damals wurden mehr als die Hälfte aller Gebäude auf der Zentralgruppe zerstört oder unbewohnbar. 20.000 Menschen wurden obdachlos. Besonders Terceira, Graciosa und Sao Jorge waren betroffen. Der Bildband mit dem Titel 'Terramoto 1.1.80 / novas imagens' wird am 1. Januar im Centro Cultural e de Congressos in Angra do Heroísmo vorgestellt und zwar um 15.30 Uhr, also eine knappe Viertelstunde vor dem Zeitpunkt des Erdbebens.
  
Samstag, 31.12.2005 12:17
19t gefährliche Ladung von der CP Valour geborgen
Der Lastenhubschrauber 'Kamov 32' hat inzwischen die kompletten 19t gefährliche Chemikalien von der CP Valour geborgen. Insgesamt waren 19 Säcke à eine Tonne von dem Schiff zu bringen. Bereits weitere 14t hat ein Puma-Kampfhubschrauber der Luftstreitkräfte entfernt gehabt. Teile davon waren flüssig und leicht entzündlich. Der hinzugezogene Lastenhubschrauber hat auch gleich 50 leere Container von dem Schiff gebracht. Teile davon waren in den vergangenen Tagen bei Stürmen und hohem Seegang schwer beschädigt worden bzw. einige waren bereits über Bord gegangen. Ein Defekt in der Bordelektrik verzögert allerdings im Moment weitere Arbeiten. Momentan liegt das Schiff mit 15 Grad Schlagseite nach steuerbord in der Bucht vor Praia do Norte. Bevor man an weitere Bergungsmaßnahmen denken kann müssen aber noch immer weitere 400t Kraftstoff aus den Tanks abgepumpt werden. Sollte das Schiff nicht wieder frei kommen hat ein holländisches Bergungsunternehmen bereits jetzt acht Monate für die komplette Bergung der Container und Demontage des Schiffes veranschlagt. Wer auf dem Stand der Dinge bleiben will kann dies übrigens hier verfolgen: http://www.horta.uac.pt/intradop/noticias4/not20051210/index.html
  
Samstag, 31.12.2005 12:15
Wasserverbrauch gestiegen
Der Wasserverbrauch auf den Azoren steigt immer weiter an. Nach den jetzt veröffentlichten Zahlen wurden 2004 679 Millionen Kubikmeter verbraucht. Das sind 3% mehr als 2003. Auch für dieses Jahr rechnet man mit einem weiteren Anstieg der Zahlen.
  
Samstag, 31.12.2005 12:14
Busfahren in Ponta Delgada wird teurer
Ab 2. Januar steigen die Preise für die Kleinbusse in Ponta Delgada um 5 Cent an. Die Verwaltung versicherte, dass die Erhöhung auf steigende Energiekosten zurückzuführen sei und bis 2010 der Preis nun stabil bleiben soll.
  
Montag, 26.12.2005 19:53
Schlechtes Wetter behindert Schiffsbergung
Bisher sind rund 550t Treibstoff von der CP Valour vor Faial abgepumpt, doch noch immer sind 400 weitere Tonnen an Bord. Rund 150t sollen aus einem leckgeschlagenen Tank ins Meer gelangt sein. Schlechtes Wetter verhindert derzeit die Bergungsmaßnahmen. Um das Schiff wieder frei zu bekommen muss ein Großteil des Treibstoffes abgepumpt und auch zahlreiche Frachtcontainer entfernt werden. Doch wegen der hohen Wellen ist daran im Moment nicht zu denken. Nun setzt man neue Hoffnung in einen Transporthubschrauber, der aus der Luft Behälter und Container aus dem Bauch des Schiffes entfernen soll, denn hier lagern zahlreiche Chemikalien. Bereits am Donnerstag hat ein Militärhubschrauber einen Teil davon entfernt. Sollte es gelingen, weiteren Treibstoff abzupumpen und auch noch Fracht zu entfernen, so besteht gute Hoffnung dass der bereitstehende Schlepper mit seinen 40.000 PS das Schiff doch noch freischleppen kann. Die CP Valour ist 177m lang und 27m hoch. Sie hat ein Leergewicht von 18.000t und kann bis zu 1000 Container aufnehmen. Es fährt unter der Flagge der Bermudas und gehört der CPS Number 4 Limited. Das Schiff wurde 1979 in Japan gebaut.
  
Montag, 26.12.2005 19:52
Ein neuer Windpark auf Sao Miguel wird 2006 errichtet
Der neue Windpark Parque Eolico dos Graminhais auf Sao Miguel wird im kommenden Jahr 2006 errichtet. Er soll wesentlich dazu beitragen, die Abgasemissionen des Kraftwerks Central Termoelectrica do Caldeirao zu reduzieren. Man spricht von neun bis 21 Prozent. Insgesamt sind 16 neue Windräder in dem Windpark geplant. Zehn davon sollen in der ersten Bauphase installiert werden. Weitere sechs sollen bis 2014 folgen. Um das Stromnetz zu erreichen müssen jedoch auch noch zwölf Kilometer lange Stromleitungen errichtet werden.
  
Donnerstag, 22.12.2005 14:55
Containerschiff vor Faial weiter auf Grund
Das Containerschiff 'CP Valour' liegt auch fast zwei Wochen nach der Havarie weiter rund 80m vor der Insel Faial auf Grund. Schon lange gab es kein ähnliches Schiffsunglück dieser Art auf den Azoren und allmählich wird den meisten klar dass man offenbar mit einem blauen Auge davonkam. Für Touristen ist das ganze momentan ein hübsches Fotomotiv. Wo man sonst am Strand in Faja da Praia do Norte bis spät in den Abend ein hübsches Bad im Meer nehmen kann, ragt einem momentan in Griffweite der Bug des Frachters empor. Der Strand war zwar ölverschmutzt und wurde zwischenzeitlich gereinigt aber das ganze hätte auch schlimmer enden können. Das Schiff war auf dem Weg von Kanada nach Spanien und am 9.12. gestrandet. Die 21 Besatzungsmitglieder kamen alle in Sicherheit, auch für das 180 Meter lange Schiff bestand und besteht keine unmittelbare Gefahr. Schlepper bemühten sich zunächst, die auf den Bermudas registrierte «CP Valour» wieder freizubekommen. Die Fotiy Krilov steht mit 40.000 PS bereit. Seit dem 18. Dezember sind nun Sandbagger damit beschäftigt, das Schiff freizuhalten. Auch das Abpumpen von Öl und Treibstoff hat bereits begonnen, immerhin hatte das Schiff rund 1.200t Treibstoff an Bord. Die 'BBC Canada' soll Teile der gut 500 Stück umfassenden Containerladung übernehmen, muss aber erst aus Gibraltar anfahren.
  
Donnerstag, 22.12.2005 14:52
Bessere Zufahrtsmöglichkeiten zum Lagoa de Sao Bras
Der etwas versteckt auf Sao Miguel gelegene Lagoa de Sao Bras soll in Zukunft besser zu erreichen sein. Deshalb hat die Regierung nun eine halbe Million Euro für die Neuanlage der 4,2km langen Zufahrtstrasse bereitgestellt. Sie zweigt unweit der Teefabrik von Gorreana an der Hauptstrasse hinauf in die Berge ab.
  
Sonntag, 18.12.2005 17:07
Mehr Flüge zu Weihnachten
Wie in jedem Jahr wird die SATA auch an diesem Weihnachtsfest das Flugprogramm erweitern. Insgesamt wird die SATA Internacional 48 zusätzliche Flüge durchführen und damit fast 10.000 zusätzliche Passagiere befördern können. Die meisten zusätzlichen Flüge entfallen auf die internationalen Strecken zwischen Ponta Delgada, Lissabon, Porto, Funchal und Boston. Auch zusätzliche interinsulare Flüge wird es geben. 44 weitere Flüge mit gut 2.500 möglichen zusätzlichen Passagieren sind mit im Programm.
  
Sonntag, 18.12.2005 17:06
Azoreaner verbrauchen immer mehr Strom
Der Stromverbrauch ist in den ersten zehn Monaten 2005 um 8,6% gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Insgesamt wurden 556MWh verbraucht. Etwas weniger als die Hälfte davon wurde von Dienstleistern, Handel und Gewerbe verbraucht. Knapp 35% wurde in den Haushalten gezählt. Industriebetriebe haben einen Anteil von knapp 17%.
  
Sonntag, 18.12.2005 17:05
Ausstellung für Kirchenkunst in Ponta Delgada zieht um
Die Ausstellungsstücke sakraler Kunst werden in Ponta Delgada vom Museu Carlos Machado in die Igreja do Colegio umziehen. Vier Jahrzehnte lang war das Kirchengebäude geschlossen bevor es im Frühjahr wiedereröffnet wurde. Bis zum Frühjahr des kommenden Jahres soll hier die neue Ausstellung dauerhaft eingerichtet werden.
  
Sonntag, 18.12.2005 17:05
Anonas weitere Zukunftsfrucht auf Santa Maria ?
Die Anonas könnten nach den Melonen eine weitere Zukunftsfrucht für Santa Maria werden. Erste Versuche sind offenbar erfolgreich verlaufen. Bereits auf Madeira werden die gut apfelgrossen grünen Früchte erfolgreich angebaut. Das Versuchsfeld ist gut 30ar groß und wurde bereits 1997 angelegt. Die Anonas sind bei uns im Supermarkt nur ganz selten anzutreffen und meist unter dem Namen Cherimoya bekannt.
Azoren Azoren Azoren Azoren Azoren
Azoren Azoren Azoren Azoren Azoren